Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

„Indian Summer – und mehr“ Ausstellung von Heinz Bruckschwaiger

Mag. Heinz Bruckschwaiger hat als Bildhauer und Objektkünstler in besonderer Weise mit künstlerischen Ausdrucksmitteln Verantwortung für die Umwelt und für die Natur übernommen. Das beginnt bei der Wahl seiner Materialien und endet nicht bei der Wahl seiner Themen, sondern es ist seine Intension sichtbar zu machen, was gemeinhin nicht wahrgenommen werden kann. Ein Querschnitt aus den letzten fünf Jahren des Künstlers – ein Sammelsurium von Aquarell- und Acrylbildern sowie Zeichnungen, Kleinskulpturen und Objekten ist in der aktuellen Ausstellung in der Artbox im Kulturzentrum Mattersburg zu bewundern.

Biographie:
Heinz Bruckschwaiger wurde 1944 in Sigleß geboren. An der Bundesgewerbeschule für Hochbau in Wiener Neustadt machte er eine Ausbildung zum Technischen Zeichner. Nach einer kurzen beruflichen Tätigkeit besuchte er die Schauspielschule Lamberg-Offer und spielte danach drei Jahre am Theater der Jugend, arbeitete wieder als technischer Zeichner und studierte später nebenbei an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien Bildhauerei bei Professor Wander Bertoni. Seit 1991 ist er freischaffender Künstler, verheiratet und hat sechs Kinder. Er hatte zahlreiche Ausstellungen im Burgenland, in Wien und der Steiermark.

Preise:
1991: Preise für Landschaftsprojekt „Himmelsleiter“; Förderpreis der Stiftung „Theodor Kery“ 1992: Arbeitsstipendium des Bundesministerium für Unterhaltung und Kunst
1994: Burgenländischer Umweltpreis für das Gesamtkonzept der Landschaftsprojekte
2007: Anerkennungspreis der Stiftung „Theodor Kery“

Projekte:
Friedensdenkmäler in Purbach, Unterfrauenhaid und Loipersdorf-Kitzladen, Bezirkshauptmannschaft Mattersburg, Brunnen Krensdorf, Urweltbaumkuppel in Bad Sauerbrunn, Hallstattgräbergestaltung in Zagersdorf, Krensdorf (Hexenhügel) und Haschendorf, Denkmäler im Steinbruch St. Margarethen von Marcel Prawy, Jan Kipura und Anton Guadagno

Landschaftsprojekte:
Himmelsleiter, Baummahnmal, Baumgrube, Zeitstuhl in Sigleß, Weinlaubenkuppel Oggau, Strohtheater in Großwarasdorf, Pyramide aus Stroh in Zillingtal, Urbrust in Olbendorf, Regenbogenpyramide in Wiesen

Eröffnung: Montag, 16. April 2012, 19 Uhr in der Artbox im KUZ-Mattersburg
Geöffnet bis 04. Mai 2012, Mo-Fr 8.00-16.00 Uhr sowie bei Veranstaltungen.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.