Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Ausstellung Andreas Roseneder

Die Galerie KunstReich präsentiert in der Zeit von 28. April bis 22. Juni 2011 Werke des Künstlers Andreas Roseneder.

ANDREAS ROSENEDER
1960 geboren in Hainburg an der Donau, Österreich
1980‐86 Studium der Malerei, Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Prof. Anton Lehmden
1986 Diplom zum Magister artium
1982‐90 Ateliers in Augsburg, Berlin, München, Wulkaprodersdorf, Prag
1997‐2005 Atelier „DerTurm“, Flugsicherungsturm Flugplatz Trausdorf bei Eisenstadt, Burgenland
Lebt und arbeitet seit 2005 in Au am Leithaberge, Niederösterreich und auch anderswo

RENÉ DESOR
le rené desordre, frz., dt.: die wiedergeborene Unordnung, Liederlichkeit ‐ gelebtes Chaos
*seit 1988 verwendetes Ananym (anagrammatische Lesart des Familiennamens ROSENEDER) für literarische,
experimentelle textgraphische, kunst‐ und kulturpublizistische Veröffentlichungen
1960 geboren in Hainburg an der Donau, Österreich
1980‐86 studium der malerei, Akademie der Bildenden Künste in Wien bei prof. Anton Lehmden
1986 diplom zum magister artium
1982‐90 ateliers in Augsburg, Berlin, München, Wulkaprodersdorf, Prag
1997‐2005 atelier „DerTurm“, flugsicherungsturm Flugplatz Trausdorf bei Eisenstadt, Burgenland
lebt und arbeitet seit 2005 in Au am Leithaberge, Niederösterreich und auch anderswo

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.