Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Ausstellung Doris Dittrich

Der andere Blick
im Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf
vom 19. Juli bis 1. September 2019

Eröffnung am Freitag, 19. Juli 2019 um 18 Uhr

Doris Dittrich

wurde 1980 in Wien geboren, studierte zunächst Sozialarbeit und Keltologie, ehe sie ab
2003 ihr Studium der Bildhauerei an der Wiener Kunstschule aufnahm und 2007 mit der Diplomarbeit „Artefiction“ abschloss. Seither arbeitet sie als freischaffende Malerin und Bildhauerin.

Im Rahmen des EU-ERASMUS-Programmes verbrachte sie ein Studienjahr in Sligo, Irland – ein Land, das sie anschließend in zahlreichen Studienreisen besuchte. Weitere mehrmonatige „Artist in Residence“-Aufenthalte führten sie nach Italien und USA, wo sie ihren Blickwinkel erweitern konnte. Reisen ist überhaupt ein wesentlicher Bestandteil im Leben und Werk von Doris Dittrich. Der Charakter ihrer Werke lässt den Einfluss von Lebensweisen anderer Welten sowie zeitgenössischer Alltagskultur erkennen. In ihrer Arbeit verschmelzen Orte, Geschehnisse, Begegnungen, persönliche Erfahrungen, Beobachtungen und Erkenntnisse zu einer sich überlappenden, vielschichtigen Bilderwelt.

Ihre Technik und Materialien sind vielfältig: neben Öl-Malerei sowie raffinierten Druckgraphiken widmet sie sich in letzter Zeit intensiv großen und kleinen Objekten aus Keramik und gestaltet daraus Buch-Serien, ganze Bibliotheken oder neuerdings bunte Torsi.

Im Burgenland erhielt sie 2011 den X-art Frauenkunstpreis sowie 2014 den Förderpreis für bildende Kunst. Weitere internationale Auszeichnungen von Irland, Japan und Moldawien folgten. Mit zahlreichen Ausstellungen ist sie im In- und Ausland präsent und in internationalen Sammlungen vertreten.

Doris Dittrich lebt und arbeitet in Wien und St. Michael im Südburgenland

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 – 18 h
Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf
7542 Gerersdorf bei Güssing 66 c, Telefon 03328/32255,
E-Mail: freilichtmuseum.gerersdorf@aon.at
Internet: www.freilichtmuseum-gerersdorf.at

Ausstellungen (Auszug)

2019 Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf
International Painting Biennial, National Museum of Arts Chişinău, Moldau CICA 39, Ceramic Biennial, Keramikmuseum L‘Alcora, Spanien [group]
2017 Galerie Prisma, Bozen (IT) [group]
2015 ART OLYMPIA, Tokyo (JP) [group]
„Keramikpreise 2015“ Galerie im Traklhaus, Salzburg(AT) [group]
Landesgalerie Eisenstadt/Projektraum(A) [group]
2014 C.R.E.T.A. Rom(IT) [solo]
Landesgalerie Eisenstadt(AT) [group]
2013 Bayreuth(D)/Leipzig(D)/St.Urban(CH) [group]
33rd MINIPRINT Cadaqués (ESP)/(FR)/(UK)
2012 Galerie Maringer, St. Pölten (AT) [solo]
Galerie Carmen Pratschke, München (D) [solo]
Freilichtmuseum Gerersdorf (AT) [solo]
2011 Greenacres Gallery, Wexford, Irland [group]
Landesgalerie Burgenland [group]
X-Art Frauenkunstfestival Landesgalerie Burgenland [group]
2010 Infeld Haus der Kultur, Halbturn [group]

Messen

2019 WIKAM Wiener Kunst- u. Antiquitätenmesse, Wien, AT
„Art Austria“, Wien, AT

Ankäufe

2019 Nationalmuseum für Kunst der Rep. Moldau
2016 The JAFFE Center for Book Arts, Florida, USA
Ankauf durch das Land Burgenland
2011 Staatliche Sammlung Irland (EPA)
2010 Ankauf durch das Land Burgenland

Preise

2019 Prize of the National Museum of Arts of the Republic of Moldova
2015 Finalist Award, Art Olympia, Tokyo
2014 Förderpreis f. bildende Kunst, Burgenland
2011 X-Art Frauenkunstpreis d. Landes Burgenland, 2.Platz
Upcoming Artist 2011 Greenacres Gallery Wexford, Irland

Artist in Residence

2016 AiR Florida Atlantic University, Boca Raton, USA/Fl
2015 AiR FAU, Boca Raton, USA/Fl
2014 AiR C.R.E.T.A. Rom, IT
2013 AiR Paliano, IT
2010 AiR Paliano, IT

Symposia /Konferenzen

2019 „Current International Tendencies in Painting“, National Art Museum of Moldova
2017 „Featuring Kaisersteinbruch“, Kaisersteinbruch, AT
2016 NCECA, Kansas City (MO), USA
2012 EU-Art-Network Oslip, AT
Una settimana nella vita“, Mondaino, IT
2011 „4. Art Aussee“, Altaussee, AT
2005 „Drevo-Wood“ Bildhauersymposium, Zlin. CZ

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.