Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Ausstellung von Lilly Hagg

Alles klar? oder
Die unterschwellige Sehnsucht nach der Ursuppe
Landesgalerie Burgenland| 20. Okt. – 13. Nov. 2011

„So wie wir als Träumende unangenehme Tagesreste zu Geschichten verweben, um von ihnen nicht aufgeweckt zu werden und weiterschlafen zu können, so verarbeite ich Gefühle, die mich tagsüber überkommen, um von ihnen in meinen Tagesgeschäften nicht gestört zu werden: ich deponiere sie in Bildern, um mich von ihnen zu befreien. Während ich das tue und immer mit einer Figur mit kurzen braunen Haaren beginne, die mich repräsentiert, denke ich an die unsicheren Räume auf den Gemälden der italienischen Frührenaissance, ich denke an Max Ernsts Collagentechnik, an Neo Rauchs traumartige Räume, Kokoschkas expressionistischen Farbauftrag, ich denke an deutsche Hausmärchen, an David Lynch und an die vergilbten Photos meiner Kindheit.“

Eröffnung der Ausstellung
Mittwoch, 19. Oktober 2011 | 19:00 Uhr | Landesgalerie Burgenland
Begrüßung: Dr. Wolfgang Kuzmits, Geschäftsführer Kultur-Service Burgenland
zur Ausstellung: Mag. Bernhard Dorner, Kunsthistoriker
Eröffnung: Helmut Bieler, Landesrat für Kultur und Finanzen
Musik: Charly Kager
Buffet mit Spezialitäten aus der Region
Lilly Hagg
ist 1971 geboren. Sie besuchte die Höhere Bundeslehranstalt für Mode und Bekleidungstechnik
in Wien und studierte von 1994 bis 1998 Malerei bei Werner Liebmann an der Berliner Kunsthochschule
Weißensee. Sie lebt und arbeitet seit 2002 im südlichen Burgenland. 2006 gewann sie den
Förderpreis für Künstlerinnen im Burgenland.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.