Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Fallende Mauern und offene Räume

eu-art-network – Ergebnisse des Symposium 2013
11. April – 1. Juni 2014 | Landesgalerie Burgenland | Projektraum

Das „eu-art-network“ gestaltet seit 2001 internationale Kunstsymposien in den Bereichen Bildende Kunst, Neue Medien, Musik, Tanz und Literatur in der Cselley Mühle Oslip. 2013 wurde mit KünstlerInnen aus osteuropäischen Ländern das Phänomen der sogenannten „Wende“, die damit verbundenen Ziele und Hoffnungen sowie die daraus resultierende Euphorie in Europa zum Thema gemacht und mittels der Kunst Ausdruck verleihen.

Das Symposion stand unter dem Motto: „Fallende Mauern und offene Räume“.

In den Jahren 1989/90 fiel der „Eiserne Vorhang“, der Stacheldraht an der österreich-ungarischen Grenze wurde durchtrennt, die grüne Grenze geöffnet. Massenflucht und friedliche Demonstrationen im Osten Deutschlands brachten die Berliner Mauer zu Fall. Eine gewaltige Welle an Emotionen durchdrang die Menschen in Europa, verbunden mit Hoffnungen und Euphorie. Es wurde mit KünstlerInnen das Phänomen der sogenannten „Wende“, die damit verbundenen Ziele und Hoffnungen sowie die daraus resultierende Euphorie in Europa zum Thema gemacht und mittels der Kunst Ausdruck verliehen.

Die im Symposium entstandenen Arbeiten werden in dieser Ausstellung präsentiert.

Ausblick
Im Jahr 2014 findet das Symposium in der Cselley Mühle eine thematische Forststetzung. Der erste Teil widmete sich dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ und die daraus folgende Öffnung des Ostens, der zweite Teil – des Symposium 2014 – wird sich mit der jetzigen Situation der Europäischen Union beschäftigen und Vorgänge und Veränderungen hinterfragen. Das Symposium findet vom 21. – 30. August 2014 statt.

Bildende KünstlerInnen:
Tobias Hermeling | Österreich – Burgenland
Klaus Ludwig Kerstinger | Österreich – Wien
Ivan Bukovsky | Tschechische Republik
Priska Streit | Deutschland – Leipzig
Elisabeth Howey | Deutschland – Leipzig
Dora Zambo | Deutschland – Berlin
Zsolt Ferenczy |Ungarn
Karolina Szymanowska | Polen – Wrocław (Breslau)
Sylvia Galos | Österreich – Burgenland
Wolfgang Horwath | Österreich – Burgenland | Kurator bildende Kunst
Hannes Haider | Österreich – Burgenland | Organisation
Markus Huber | Österreich – Burgenland | Organisation
Sepp Laubner | Österreich – Burgenland | Organisation
Milan Lukáč | Bratislava | Skulptur | Organisation
Robert Schneider | Österreich – Burgenland | Organisation
Hans Wetzelsdorfer | Österreich – Burgenland | Organisation

Literatur
Katharina Tiwald | Österreich – Burgenland

Komposition
Peter VanGrob | Slowakei
Lucia Koňakovská | Slowakei
Michael Starke | Deutschland
Jana Vöröšová | Tschechische Republik – Praha (Prag)
Eliska Clikova | Tschechische Republik – Praha (Prag)
Nana Forte | Slowenien – Ljubljana (Laibach)
Mirjam Mikacs | Österreich – Burgenland
Gerhard Krammer | Österreich – Burgenland | Komposition, Kurator Musik und Tanz

Tanz
Janine Schneider | Deutschland – Berlin

Öffnungszeiten
Di – Sa 9:00 – 17:00 Uhr
So & Feiertag 10:00 – 17:00 Uhr

Eintritt frei!

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 10. April 2014, 19.00 Uhr
im Landesgalerie Burgenland | Projektraum
Esterházyplatz 5 | 7000 Eisenstadt

Begrüßung Dr. Wolfgang Kuzmits – Geschäftsführer KSB – Kultur-Service Burgenland GmbH.

Wolfgang Horwath – liest den Text zu den Werken von Katharina Tiwald

Christa Prets – Präsidentin eu-art-network

Eröffnung Helmut Bieler – Landesrat für Kultur und Finanzen

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.