Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

MATTHIAS OSE: „Liszt am Spieß – Illustrationen und Karikaturen“

Eröffnung: Dienstag, 6. März 2012, 19 Uhr durch Universitätsprofessor
Klaus Aringer
Geöffnet bis 23. März 2012, Mo-Do 8-15.30 Uhr, Freitag von 8-12.30 Uhr
und bei Veranstaltungen

Diese Ausstellung findet im Rahmen der Kulturpartnerschaft Bayreuth-Burgenland im Kulturzentrum Oberschützen statt. Matthias Ose hat sich der Kunst der Karikatur verschrieben und setzt sich mit der Ausnahmeerscheinung Franz Liszt (1811-1886) intensiv auseinander. Aus seiner charakteristischen Perspektive werden einige Facetten aus dem großen Liszt-Spektrum präsentiert.

„Der Ausstellungstitel klingt womöglich etwas irreführend: „Liszt am Spieß“ –weckt er doch im ersten Moment Vorstellungen, als ob dabei der arme Liszt sensationsheischend und lustvoll am Bratspieß der Satire geschmort würde. Wer Matthias Oses besondere Art und seinen Stil aber auch nur ein wenig kennt, weiß, dass es so brutal und direkt bei ihm niemals hergeht. Sein Werkzeug ist eben nicht das Tranchiermesser, sondern die behutsam forschende, ja verspielte, doch gleichwohl stets punktgenau treffende Zeichenfeder.“
Pressesprecher der Bayreuther Festspiele, Peter Emmerich

BIOGRAFIE:
Geboren am 13.6.1959 in Meiningen (Thüringen), wurde er erst Schriftsetzer, dann Heilpädagoge, daneben entwickelte sich das Zeichnen von Karikaturen, da nicht ganz erfolglos, zur weiteren Berufung. Ose kam 1989 nach Franken und lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern seit 1992 in Bayreuth. Dort entwickelte sich die Arbeit an Richard-Wagner-Karikaturen neben einigen anderen Lieblingsthemen zur Hauptbeschäftigung.

VERÖFFENTLICHUNGEN:
Karikaturen in Zeitungen und Zeitschriften
Kinder- und Schulbuchillustrationen für verschiedene Verlage
Postkarten mit Karikaturen über Wagner, sein Werk und die Festspiele
Motive für Adventskalender, Puzzle, Landkarten, Kalender, Krüge, Tassen, Schirme,
Richard´s Romme, ein Wagner-Kartenspiel der besonderen, humorvollen Art

AUSSTELLUNGEN:
Seit 1997 Ausstellungen im In-und Ausland u.a. in Bayreuth (Villa Wahnfried, Freimaurermuseum, Landratsamt, Sparkasse), im Wagner-Museum Luzern, Lohengrinhaus in Graupa (Pirna), Palazzo Albrizzi, Venedig, Castello di San Giorgio, La Spezia, Berlin, Leipzig, Meiningen und zur Schubertiade in Schwarzenberg in Österreich

PREISE:
• 2000: Kulturpreis des Frankenbunds
• 2003: Kulturpreis der Stadt Bayreuth

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.