Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Rathaus-Galerie: Schwarz.Weiß.Bunt

Die beiden Eisenstädter Hobby-Künstler Helmut Ribarits und Erich Lackner zeigen in ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung unter dem Titel „Schwarz.Weiß.Bunt“ einen Querschnitt durch ihr künstlerisches Schaffen. Die Vernissage findet am Donnerstag, dem 1. Juni 2017, um 19 Uhr statt.

Helmut Ribarits ist gebürtiger Eisenstädter und als freier Journalist, Fotograf und Grafiker tätig. Den Hang zu grafischen Arbeiten entdeckte er bereits in seiner Gymnasialzeit, später wurde die Kunst für ihn ein Mittel zum Stressabbau und um sich mit der eigenen Stimmung auseinanderzusetzen. Seine Bilderwelt ist daher sehr vielfältig und reicht vom Abstrakten und Surrealen bis hin zum technisch-linearen. Ribarits arbeitet vorwiegend in schwarz-weiß und mit Tusche.
Den Kontrastpunkt dazu bilden die durchwegs bunten und farbenfrohen Bilder von Erich Lackner. Der gebürtige Südburgenländer ist, wie auch sein Ausstellungskollege, Autodidakt und hat seinen Stil ebenfalls im Abstrakten gefunden. Seine Werke sind aber ungemein farbenprächtiger und lassen Einflüsse eines Kurses bei Sepp Laubner erkennen. Dennoch hat Lackner über die Jahre eine einheitliche Linie für sich gefunden.

Einen Auszug aus ihrer Schaffensperiode präsentieren Helmut Ribarits und Erich Lackner nun in der Rathaus-Galerie. Die Laudatio auf die Künstler spricht Wolfgang Millendorfer, die Begrüßung übernimmt in gewohnter Manier Kultur-Stadtrat Walter Laciny und die Eröffnung erfolgt durch Bürgermeister Thomas Steiner. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgt Walter Pronai.

Die Ausstellung läuft bis Mitte August 2017. „Schwarz.Weiß.Bunt“ kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses bei freiem Eintritt besichtigt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Newsletter-Redaktion

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.