Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

schere.schnitt.papier. Liane Presich-Petuelli & Gäste

2. September 2015 | 19 Uhr| Landesgalerie Burgenland | Projektraum

Seit den 1990er-Jahren lässt sich in der internationalen Gegenwartskunst ein erneutes Interesse am Scherenschnitt beobachten. Viele KünstlerInnen entdecken durch einen experimentellen Umgang die alte Technik des Scherenschnitts neu. Die gebürtige Eisenstädterin Liane Presich-Petuelli, der der Schwerpunkt der Werkschau gewidmet ist, begann bereits nach dem Krieg mit ersten Scherenschnittarbeiten. Ihren Arbeiten soll eine Auswahl junger KünstlerInnen der Wiener Galerie Ulrike Hrobsky gegenübergestellt werden.

Begrüßung: Dr. Wolfgang Kuzmits
Grußworte: Bürgermeister Mag. Thomas Steiner
Zur Ausstellung: Kurator Mag. Michael Weese
Eröffnung: Kulturlandesrat Helmut Bieler

Musikalische Umrahmung durch das Blockflötenensemble „Blockbasta“ des Haydnkonservatoriums Eisenstadt mit dem Stück „Scherenschnitte“ von Jenö Takács, das er eigens für Liane Presich Petuellis Werke komponiert hat.

Ausstellungsdauer: 3. September – 15. November 2015

Öffnungszeiten
Di – Sa 9:00 – 17:00 Uhr
So & Feiertag 10:00 – 17:00 Uhr

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.