Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Vernissage Hermann Serient

am 7. September 2019 im Kulturforum in Eberau

Er zählt zweifellos zu den großen Altmeistern der österreichischen Malerei: Hermann Serient, wohnhaft in Rohr(Bezirk Güssing) und Wien. Jüngst 84 Jahre geworden, zählt er seit seinem, ab 1975 entstandenen, „Heanzenzyklus“ zu den gesellschaftlich engagierten Künstlerpersönlichkeiten des Burgenlandes.

Seine umweltbezogenen Arbeiten hat er unter dem Titel „Das Irrsein hat schon begonnen“ zusammengefasst – ein Teil davon ist in der Ausstellung im Kulturforum Südburgenland ab dem 7. September 2019 in Eberau zu sehen.

Beginn der Vernissage ist um 19: 30 Uhr, die Laudatio hält Prof. Harro Pirch, die Eröffnung wird Landtagspräsidentin Verena Dunst vornehmen. Die Musik des Abends wird von der Violinistin Annette Mittendorfer präsentiert.

Dauer der Ausstellung: Bis zum 6. Oktober 2019, Mittwoch -Sonntag jeweils 16:00-19:00 Uhr.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.