Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Resch Hans

geboren am 27.Dezember 1950
Kindheit und Jugend in Mattersburg
Matura 1971 in Wien
Lehrer in Forchtenstein

Malerei seit 1970 in Aquarell, Acryl, öl, Druck- und Mischtechnik, ausgehende von der expressionistischen Malerei bis zu Action Painting und Performance.
Themen: digitale Endzeit, Seele der Landschaft, Gefühlsmalerei, künstlerisch beeinflusst von edgar Schenk und anderen burgeländischen Künstlern
Mitglied des Mattersburger Künstlerkreises

Zahlreiche Ausstellungen in Östereich
2000 in Amsterdam

Lebt und arbeitet im Ziegelofen von Forchtenstein und veranstaltet dort jährlich „Z-Art“, eine Kulturinitiative der burgenländischen Kultur im Rahmen von Veranstaltungen (Konzerte, Ausstellungen, theater)

Kontakt
Ziegelofen Forchtenstein

Kommentare geschlossen.