Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Artists in Residence im Südburgenland

Gabi Cseh und József Papp aus Sopron arbeiteten mit österreichischen Kunstschaffenden

In der Osterwoche residierte das Soproner Künstlerpaar Gabi Cseh und József Papp in Rudersdorf. Das möglicherweise erste Artists-in-Residence-Programm im südlichen Burgenland nannte sich AIR CP 2012, nach den Initialen der Gäste. Der bekannte Keramiker und die vielseitige Feueremail-Künstlerin waren auf Einladung der Künstlerfamilie Simetzberger ins Südburgenland gekommen. Mit großzügiger Unterstützung der Marktgemeinde Rudersdorf, der örtlichen Schulen und vieler heimischer Betriebe fanden im Kulturhaus Rudersdorf eine Ausstellung und ein Feueremail-Workshop statt.

Kunstschaffende, die der Veranstaltung einen Besuch abstatteten, und Teilnehmerinnen betätigten sich auch keramisch. Am Workshop nahmen Kunstschaffende aus dem Burgenland und der Steiermark teil (darunter die Malerin Brigitte Linhardt aus Lieboch und die Keramikkünstlerin Brigitte Dittrich aus St. Michael) sowie Schülerinnen aus allen drei südburgenländischen Bezirken. Fotografisch dokumentiert wurde die Veranstaltung von Josef Krugleitner, Vorstandsmitglied der Fotosclubs Rudersdorf, und von Gia Simetzberger, ebenfalls Mitglied dieses sehr aktiven Vereins.

Zum Kulturprogramm für die ungarischen Gäste gehörten auch Besichtigungen bekannter Kultureinrichtungen der Region: des Künstlerdorfes Neumarkt an der Raab unter der Führung der künstlerischen Leiterin, Petra Schmögner, des Freilichtmuseums Gerersdorf mit der Grafik-Ausstellung von Prof. Gerhard Kisser, des Landtechnik-Museums in St. Michael mit der 90 Jahre Burgenland-Sonderausstellung und Besuche der Galerie Krugleitner in Rudersdorf, des Ateliers Ludwig Haas in St. Martin an der Raab, des Ateliers Mutabor in Kukmirn, des Ateliers Dittrich in St. Michael und ein interkultureller Abend im Haus der Künstlerfamilie Simetzberger in Neusiedl bei Güssing. Eine Besichtigung der traditionellen Kernöl-Mühle in Rudersdorf und des angrenzenden Naturschutzgebietes und ein kurzer Aufenthalt im architektonisch interessanten Oberwarter Einkaufszentrum EO rundeten das Artists-in-Residence-Programm AIR CP 2012 ab.

Die beiden Kunstschaffenden, die in Zentrum Soprons ihre „Interaktive Galerie“ betreiben, zeigten sich von der Gastfreundschaft, von der kulturellen Vielfalt und Schönheit der Region und von der bemühten Landschaftsflege äußerst beeindruckt und sprachen Gegeneinladungen aus. Mit Miklós Németh, ebenfalls aus Sopron angereist, war ein kompetenter Dolmetsch zugegen, sodass es keine Sprachbarrieren gab. Rudersdorfs Bürgermeister Franz Eduard Tauss überzeugte sich selbst davon, dass die Veranstaltung auf allerhöchstem Niveau stattfand. Auch die Teilnehmerinnen waren voll des Lobes und konnten wunderschöne Werkstücke mit nach Hause nehmen.

Weitere Details und Links zu den Fotogalerien – alle vier Veranstaltungstage in Bildern auf Picasa – siehe http://giaart.wordpress.com

Die Webseite des veranstaltenden Kulturvereins SüdostKULTURNetz (SoKuN) in Gründung: http://suedostKULTURnetz.wordpress.com

Information: SüdostKULTURnetz, Dr. Lygia Simetzberger (Gia), Bachstraße 32, Neusiedl, 7543 Kukmirn, Tel. 0664 5671784, 03328 32083, giasimetzberger@gmail.com

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.