Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Apostoloff Lesung und Gespräch mit Sibylle Lewitscharoff

am Donnerstag, 24. Februar 2011, ab 19 Uhr
im Literaturhaus Mattersburg

Die Tochter eines Stuttgarter Exilbulgaren reist gemeinsam mit ihrer Schwester und dem Chauffeur Ruben Apostoloff von Deutschland nach Bulgarien. Der Roman von Sybille Lewitscharoff ist eine Abrechnung. Einerseits rechnet eine Tochter mit ihrem Vater, der sich umgebracht hat, ab, gleichzeitig aber auch mit dem Herkunftsland Bulgarien. Die Geschichte wird in einem ununterbrochenen und äußerst kunstvollen Wortschwall erzählt, der den Grat der politischen Korrektness gerne einmal überschreitet und einen oftmals laut auflachen lässt.
Eintritt frei

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.