Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Pirch Anni

Die südburgenländische Autorin Anni Pirch ist eine von rund 30 Schriftstellerinnen und Schriftstellern, die für das diözesane Buchprojekt „Seid ein Gespräch – wir sind“ Texte überließen. Die literarischen Werke spiegeln viele Facetten menschlichen Lebens wider. Sie schließen die burgenländische Welt mit ein, sind jedoch nicht nur auf sie beschränkt.

Anni Pirch
geb. 1921, lebt im Südburgenland
Anni Pirch wurde 1921 in Ollersdorf geboren,
in jenem Jahr, als das Burgenland zum
österreichischen Bundesland wurde.
Sie verbrachte im südburgenländischen
Neudauberg ihre Kinder- und Jugendjahre.
Nach ihren „Wanderjahren“ kehrte sie
dorthin zurück, in das Haus ihrer Jugend,
das für sie mit viel Geschichte und unzähligen
Erinnerungen verbunden ist.
Diese Erinnerungen sind der Kern ihrer literarischen
Themen.
Anni Pirch ist Mitglied des P.E.N.-Clubs.
Weiters bei lex liszt 12 erschienen:
Die Reise nach Lerra
Das Wiesenfest (Kinderbuch, illustriert von
Erwin Moravitz)

Anni Pirch
Der Echobaum
Die anerkannte burgenländische Schriftstellerin
Anni Pirch findet seit ihrer Jugend vor
allem in der Lyrik ihre literarische Ausdrucksform.
Der Echobaum ist eine Sammlung von
Gedichten und Erzählungen aus über 20
Jahren von Anni Pirchs literarischem Schaffen.

Behüte das Licht
Adventgedichte aus jüngeren Jahrzehnten, die
auch heute noch ihre Gültigkeit haben.

Die rauchlose Fackel
Anni Pirchs Lyrik ist ein Spiegel des bedrückenden
Hineingeborenwerdens in ein von
Bandeneinfällen verunsichertes Land, sie beschreiben
die Ursehnsucht der geographisch
heimatlosen Menschen an der Lafnitz nach
Heimkehr und Geborgenheit in Österreich.
Der Echobaum – ISBN: 3-901757-30-9, Euro 15,–
Behüte das Licht – ISBN: 3-901757-16-3, Euro 4,–
Die rauchlose Fackel – ISBN: 3-901757-38-4, Euro 15,–
A–7400 Oberwart, Raingasse 9b, Telefon +43(0)3352/33 940
Fax +43(0)3352/34 685, info@lexliszt12.at, www.lexliszt12.at

Anni Pirch
Das Wiesenfest
Das Kinderbuch ist ein lyrischer Spaziergang
durch die Sommerwiese, eine Begegnung mit
Tausendfüßlern, Bienen, Wasserflöhen und
Libellen, mit dem großen Leben auf einer so
unscheinbaren Wiese.
Das Buch ist allen kleinen und großen Kindern
gewidmet.
Die Illustrationen stammen aus der Feder von
Erwin Moravitz, einem „Lyriker der Farben“.
ISBN: 3-901757-12-0, Preis: Euro 11,–
A–7400 Oberwart, Raingasse 9b, Telefon +43(0)3352/33 940
Fax +43(0)3352/34 685, info@lexliszt12.at, www.lexliszt12.at

Kommentare geschlossen.