Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Bleed like me – Garbage

georgManchmal ist es notwendig einen Schritt zurück zu gehen, um zwei Schritte vorwärts zu kommen. Dies war offenbar auch die Intension von Starproduzent Butch Vig bei der Produktion des neuen Garbage Albums. Fast vier Jahre nach der Veröffentlichung ihres letzten Werkes kehrt die Band um Shirley Manson und Butch Vig erneut ins Rampenlicht zurück. Die so typischen Loops und Samples sind fast gänzlich verschwunden, statt dessen dominieren schwere Gitarren und ein hämmerndes Schlagzeug.
Ihre stimmliche Dominanz hat Shirley Manson deutlich zurückgeschraubt, ohne jedoch dabei ihre Intensität zu verlieren. Und das Konzept funktioniert. Anfangs etwas ungewohnt, gewinnen die elf Stücke nach mehrmaligem Hören deutlich an Kraft und Ausdruck.
„Run Baby Run“ oder die Single „Why do you love me“ donnern eindrucksvoll aus den Boxen. Gewohnt stark sind auch die Balladen in denen Mansons dunkle Stimme besonders schön schillert.
Nach Krankheiten, Streit und diversen Unfällen hat sich die Band offenbar wieder zusammengerauft und besinnt sich erneut auf ihre große Stärken.
Übrigens: den Eröffnungssong „Bad Boy Friend“ veredelt niemand anderer als Ex-Nirvana Drummer Dave Grohl!

Kommentare geschlossen.