Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Ich + Ich – Ich + Ich

Es geschehen immer wieder Wunder, vor allem dann wenn sie niemand mehr erhofft hatte. So auch im Fall von Ich + Ich dem neuen Projekt von Annette Humpe. Die ehemalige Frontfrau der Neue Deutsche Welle Legende Ideal hatte sich lange Zeit vom Mikrophon zurückgezogen und war nur noch hinter den Reglern, als Produzentin tätig.
Gemeinsam mit dem nur halb so alten Sänger Adel Tawil veröffentlicht Sie eine Platte voll kleiner musikalischer Perlen, die sanft im Abendlicht glitzern. Im Gegensatz zu Kollegin Nena, die Ihren neuerlichen Ruhm ausschließlich aufgewärmter Songs aus den 80ern verdankt, verlässt sich Humpe nicht auf alte Qualitäten.

Auch wenn die Elektronik zart duchschimmert, Ihre Zielrichtung ist lupenreiner Pop mit leichtem Souleinschlag. Das ganze wird mit einer Leichtigkeit serviert, die staunen lässt.
Songs wie die grandiosen Singles „Geht´s dir schon besser?“ und „Du erinnerst mich an Liebe“ werden von „dienen“ und „ich hab gehört“ noch mühelos getoppt.
Dem geübten Hörer wird eine leichte Affinität zu den Söhnen Mannheims auffallen, der reizvolle Kontrast der beiden Stimmen bleibt allerdings einzigartig im deutschen Sprachraum.

Kurzum, Ich + Ich liefern das erste große Highlight des Musikjahres 2005, eine Fortsetzung wird dringend erbeten.

Kommentare geschlossen.