Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Esterházy Streichquartett Festival

Bekannte internationale Streichquartette gastierten von 30. Mai – 2. Juni in Eisenstadt

Vergangenes Wochenende stand das Schloss Esterházy ganz im Zeichen des Streichquartetts. Fünf herausragende, internationale Ensembles konzertierten beim Esterházy Streichquartett Festival in Eisenstadt. Zahlreiche Gäste waren von den Darbietungen der Quartette unter dem Motto „Aus der neuen Welt“ begeistert.

Das Orion und das Escher Quartet starteten ihre Konzerte jeweils mit Mozart, um dann nach Klängen der Romantik bei der klassischen Moderne zu landen. Das Afiara Quartet spannte den Bogen von Beethovens letztem Werk der Gattung zu Schostakowitsch und zu Jean Sibelius. Das Jupiter String Quartet feierte mit seinem Österreich-Debut den 100. Geburtstag von Benjamin Britten im Haydnsaal. Schließlich ließ das Kelemen Quartett mit einem Streifzug durch das ungarische Streichquartett-Repertoire das diesjährige Festival ausklingen.

Auch im kommenden Jahr darf man wieder auf das Esterházy Streichquartett Festival gespannt sein. Nach der letztjährigen Kooperation mit dem Streichquartettwettbewerb in der Londoner Wigmore Hall wird 2014 die Zusammenarbeit mit einem renommierten Wettbewerb für Streichquartett weitergeführt:

Die 11. Banff International String Quartet Competition (BISQC) findet vom 26. August bis 1. September 2013 in Alberta (Kanada) statt. Die Gewinner des Wettbewerbs werden – ähnlich wie die Gewinner des letztjährigen Streichquartettwettbewerbs in der Londoner Wigmore Hall, das Arcadia Quartet – ein Konzert im Haydnsaal spielen.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.