Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

da Blechhauf’n: „In vino veritas“

blechhaufnKonzert mit Burgenlands Parade-Boy-Blechband

Da Blechhauf’n ist wie der bandeigene Burgenländische Wein, des es jetzt bei jedem Konzert quasi als Zugabe zu genießen gibt. Eine gereifte Cuvee aus 7 jüngeren Blechbläsern (Hohes Blech: Christian Wieder, Alexander Krenn, Christoph Geza Haider-Kroiss; Tiefes Blech: Bernhard Holl, Reinhold Bieber, Georg Steiner; Tiefstes Blech: Albert Wieder), ein vollmundig unterhaltsamer Zusammenklang aus ältesten und jüngsten Brassmusik-Spielarten, zwischen salzigen und fruchtigen Noten des mittleren Südens, rustikal großzügig, erregend und erfrischend in den hohen und tiefen Lagen. Ein Klang- und Schauerlebnis, das bei jedem Genuss zu großer Intensität wächst und im Abgang lang nachhallt.

Burgenlands Parade-Boy-Blechband ist verwurzelt im Polkarhythmus oder im Walzertakt, im bodenständigen Blechblasen. Hohes Blech, tiefes Blech und tiefstes Blech verzücken das Publikum. Das gelingt, weil die sieben Bläser ernst und ironisch zugleich sind und weil sie dazu Natur-Entertainer sind. Quicklebendige Unterhaltungskünstler, schräg, witzig, lärmig, zynisch und manchmal leicht unseriös. Sie pflegen den Schmäh, sie singen, rezitieren und tanzen, sie sind Profis mit einer wunderbaren Performance. Da Blechhauf’n – viel mehr als ein Konzert. Fulminante musikalisch-theatralische Unterhaltung.

Pressestimmen:
„Blasmusik, wie man sie sich wünscht: dynamisch, schmetternd, eindringlich. Die Fähigkeiten der sieben Musiker würden für einen lohnenswerten Abend locker reichen. Doch dazu steckt in jedem einzelnen zu viel Entertainer-Geist: Wer genau hinsieht, kann Anlehnungen an die Marx Brothers bis zu Mr. Bean entdecken. Mimik und Gestik der Musiker bilden das Salz in der Suppe, die das Septett anrührt. Ein Auftritt voller ungestümer Ideen, schmissig, anstößig und ohrenschmeichelnd. Vor allem aber: sehr unterhaltsam und zum Wieder-Anschauen. Ein klarer Auswärtssieg!“ (Süddeutsche Zeitung)

„Nach einem zweistündigen Topkonzert mit bester Bläsermusik, viel Humor und einer rasanten Unterhaltungsshow war sich das begeisterte Publikum einig: da Blechhauf’n ist Kult!“ (Kötzinger Zeitung)

Do., 20. Jänner 2011, 19.30 Uhr, KUZ Oberschützen

Karten und Informationen:
Kulturzentrum Oberschützen
7432 Oberschützen, Hauptplatz 8
T: 03353/6680-22, F: 03353/6680-3
oberschuetzen@bgld-kulturzentren.at
Kurverwaltung Bad Tatzmannsdorf
Raiffeisenbanken, Ö-Ticket: 01/96096
Karten: VVK: € 17,- / AK: € 19,-

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.