Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Erwin Steinhauer & OÖ. Concert-Schrammeln

Unter dem Titel „Das Glück is a Vogerl“ verbreitet der österreichische Paradekünstler Erwin Steinhauer singend und in authentischer Begleitung durch vier Schrammelmusiker typisches Heurigen-Flair gepaart mit Wiener Schmäh.

Donnerstag, 27. Februar 2014, 19.30 Uhr, KUZ Eisenstadt

Zum Programm
Im reiferen Alter hat Steinhauer ein weiteres Talent entdeckt – die Interpretation von Wiener Liedern. Seit einigen Jahren tourt der heute 62-Jährige, lesend und neuerdings auch singend, zusammen mit den OÖ. Concert- Schrammeln in der authentischen Besetzung aus zwei Geigen, Schrammelharmonika und Kontragitarre über die Bühnen. Davon begleitet, singt Erwin Steinhauer unter dem Titel „Das Glück is a Vogerl“ Wiener- und Heurigenlieder und erzählt dazu die Lachmuskeln strapazierende G´schichtln rund um Wein und Wien. Anekdoten vom Nowak und vom Opernsänger Leo Slezak dürfen im weinseligen Programm nicht fehlen.

Über Erwin Steinhauer
Erwin Steinhauer muss man nicht erst vorstellen. Ist der 1951 in Wien geborene Künstler doch als Allrounder, als grandioser Mime in Film und Fernsehen und auf den großen österreichischen Bühnen wie bei den Salzburger Festspielen, am Burgtheater oder am Theater in der Josefstadt längst zum Publikumsliebling avanciert. Seine Vielfältigkeit verdeutlicht Steinhauer auch als anerkannter Kabarettist, in dieser Rollte prägt er seit seinen Anfängen 1974 die Kulturszene im gesamten deutschsprachigen Raum entscheidend mit. Sein jüngster Coup: Mit seinen Rezitationsabenden, besonders jene mit Geschichten rund um seine Heimatstadt Wien, und seiner sonoren Erzählstimme begeistert der Künstler Generationen.

Über die OÖ- Concert-Schrammeln
Die OÖ. Concert- Schrammeln, 1996 gegründet und 2009 neu formiert, bestehen aus Mitgliedern der Österreichischen Salonisten, Lehrer im OÖ. Landesmusikschulwerk, Solisten sowie Kammer- und Orchestermusikern. Die aktuelle Besetzung besteht aus Peter Gillmayr (1. Violine), Kathrin Lenzenweger (2. Violine), Andrej Serkov (Schrammelharmonika) und Guntram Zauner (Kontragitarre), gespielt wird originale Schrammelmusik unter anderem von deren Begründern Johann und Josef Schrammel sowie von Josef Mikulas, Johann Sioly, Carl Michael Ziehrer, Anton Strohmayer und den Sträußen. Neben Erwin Steinhauer haben die OÖ. Concert-Schrammeln unter anderem auch mit Wolfgang Böck, Franz Suhrada und Barbara Wussow zusammengearbeitet.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.