Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Heigeign

Gscheada Tschäss – Musik im Spannungsfeld zwischen pannonischer Volksmusik und Jazz, mit Texten in Heanzisch, Burgenlandkroatisch und Ungarisch, spannend und gefühlvoll interpretiert – das ist Heigeign, eine fünfköpfige Band aus dem Burgenland.

Bandmitglieder:

Marianne Prenner, Gesang
*1972 – Horitschon – Musikstudium (IGP) in Wien und Eisenstadt – Klavier (Uwe Wolff) und Gitarre (Camillo Demattio) am Haydn-Konservatorium Eisenstadt – Jazzunterricht bei Ines Reiger, Sandra Wells, Agnes Heginger, Inge Pischinger und Luisa Celentano – Schon als Kind erste Konzerterfahrung als Pianistin, als Teenager Keyboarderin und Sängerin bei den „Aristocats“ (Tanzmusik), Mitwirkung bei div. Chorprojekten von Klassik, Jazz bis Volksmusik – z.Zt. Musikschullehrerin an der Karl-Goldmark-Musikschule Deutschkreutz, Organistin und Korrepetitorin

Hannes Laszakovits, Kontrabass
Geboren und aufgewachsen in Wien, mit Wurzeln ins Burgenlandkroatische und Westungarische, lernte er verschiedene Instrumente, studierte an der Wiener Musikhochschule und landete schließlich beim Kontrabass – Hannes Laszakovits spielt Jazz und jazzverwandte Musik, aber auch Volksmusik von Wien über Pannonien bis zum Balkan. Darüber hinaus komponiert er in sehr verschiedenen Stilistiken (zu hören z.B. auf der CD razno, des Chores des KSŠŠD). – Er musizierte mit zahlreichen Jazzbands, unter anderem Mandys Mischpoche, Eastbound und Feirefiz, weiters mit der Wiener Tschuschenkapelle und Lena Rothstein. Leitet die leiseste Jazzband Europas, The Unhearables, und spielt mit dem Folkloreensemble Kolo Slavuj, für das er auch komponiert und arrangiert. Diese Tätigkeiten übt er auch in der Gruppe Tan-Go aus.

Markus“Max“ Prenner, Gitarre
*1966 – gebürtiger Südburgenländer („Legalize Uhudla!“), mit MARIANNE in Horitschon verheiratet (Sarah & Anna; Gr. Münsterländerhündin Vila) – Theologe und Pädagoge – Klubdirektor im ÖVP-Landtagsklub – Geschäftsführer und Projektleiter beim Club Burgenland – nach Blasmusik (Trompete) bei der Gitarre gelandet – „unvollendetes“ Studium am Haydnkonservatorium Eisenstadt (G. Guillen und C. Demattio / Jazz bei Tony Perez und Gerald Gradwohl) – Gitarrist, Sänger, Komponist und Arrangeur in div. Bandprojekten von Folk, Chanson, Kommerz, Rock über Volksmusik bis hin zum Jazz – wichtigste Impulse von Missarhythmica, PAX (bgld.-kroat.), Hory John, Jazzthat, M&M ….

Feri Schwarz, Schlagzeug
*1962 – Bad Schönau – „Steinbock“ – Liebhaber von Rotweinen (Brunello!) und schöner Uhren – Lieblingsdrummer: Peter Erskine – Musikalisches: Schlagzeug-Studium bei J. Pratscher (Klassik) und Erich Bachträgl (Jazz) – unterwegs in Musical, Operette und Orchester Robert Opratko (Michael Heltau u.a.) – Studiomusiker – On-Tour mit Zarathustra, Freddy Gigele (Ex – No Bros), Willis Funk Fever, Aristocats, Lizzi Engstler, Viktor Gernot, Shlomit Butbul, Alfons Haider, Ines Reiger … – Heute Musik- und Konzertorganisator und „Gelegenheits-Spass-Musiker“ (nach eigenen Angaben) aber höchst professionell (nach Angaben seiner Musiker)

Jürgen Steiner, Akkordeon
* 1967 – Pöttelsdorf – Pianist, Akkordeonist, Komponist, Arrangeur – Bandleader der Rock- und Funkband FUNchestra, daneben Auftritte mit Marianne Mendt, Viktor Gernot, Rikki Stricker, Sheila Edwards und der Crazy Hauer Big Band. Klavierunterricht bei Hans Hausl, Workshops mit Peter Herbolzheimer – Von Beruf Informatiker (und daher auch Webmaster), begeisterter Hobbykoch, starkes Interesse in Typografie und Design

Email: info@heigeign.com
Homepage: www.heigeign.com

Kommentare geschlossen.