Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Ausstellung Paul Mühlbauer

Galerie der Cselley-Mühle, Oslip
Vernissage: Donnerstag, 2. Oktober 2014, 19.00 Uhr

Zu den Arbeiten spricht Dr. Eva Maltrovsky
Buffet, Weine von Weingut Nehrer St. Georgen

Finissage: Sonntag, 26. Oktober 2014, 15.00 Uhr

Paul Muehlbauer: „Ich lebe davon, meine Gefühlswelt zu zeigen und den Menschen verschiedene Spiegel vorzuhalten. Immer gilt mein Versuch, die Resultate meiner Arbeit selbst sprechen zu lassen. Gerade weil ich in die Zeit der Destruktion, der Vergiftung und der Entmenschlichung hineingeboren wurde, wird das Zeigen des Schönen und der Nacktheit ein Ziel bleiben. Auch die Entideologisierung unserer Politik und damit einhergehend die Ziellosigkeit und Phantasielosigkeit unserer Zeit bilden für mich einen entscheidenden Angriffspunkt. Letztlich sei noch erwähnt, dass der immer neu definierte Kunstbegriff für mich nur der Augenschlag des Intellekts ist. Mein Kunstbegriff ist das Leben selbst und dieses für sich selbst bestimmend zu leben. Geschieht das. Ist es Kunst!“Geb. 1963, in Judenburg, nach der Matura Studium der Nationalökonomie von 1984-1993 in Wien, seit 1986 Beschäftigung mit Skulptur, 1993 Übersiedlung ins Südburgenland (freischaffender Künstler) Zahlreiche Ausstellungen im In-und Ausland, Kooperationen mit Galerien in NL, USA, Deutschland, Hongkong etc., Gründer des Kunstpark Süd – Olbendorf

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.