Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

classic.Esterhazy – berühmte Werke und internationale Stars

Es ist ein abwechslungsreiches Konzertprogramm mit zahlreichen Höhepunkten, das künstlerischer Leiter Andreas Richter für die heurige Konzertreihe classic.Esterhazy zusammengestellt hat. Nicht weniger als 14 Konzerte werden in Eisenstadt, unter anderem in dem für seine einzigartige Akustik bekannten Haydnsaal, zu hören sein. Werke namhafter Komponisten wie Joseph Haydn, Wolfgang A. Mozart, Ludwig van Beethoven, Antonio Vivaldi oder Johannes Brahms werden von internationalen Stars der klassischen Musik, wie den Sopranistinnen Christina Landshamer und Marlis Petersen, dem Pianisten Sir András Schiff, der italienischen Pianistin Beatrice Rana, dem israelischen Mandolinen-Virtuosen Avi Avital sowie der Haydn Philharmonie unter der Leitung von Nicolas Altstaedt interpretiert.

Klassik und Kulinarik
Am 27. Jänner startet die Konzertreihe mit Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“. Danach, am 17. Februar, ist das mehrfach ausgezeichnete, und von der Kritik hoch gelobte Streichquartett „Quatuor Arod“ aus Frankreich, das international auch als „Boyband der Klassik“ gehandelt wird, mit Werken von Haydn und Anton Webern zu hören. Am 22. April ist das Budapest Festival Orchestra mit Mozarts Sinfonie Nr. 1 zu Gast. Am 28. April folgt ein Auftritt der Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker, unter der Leitung von Mark Minkowski, mit dem Titel „Berliner Fanfare“. Der Mai beginnt schwungvoll mit den bereits bekannten Janoska Variations und feiert seinen Höhepunkt mit dem Konzert zum Muttertag, bei dem die Haydn Philharmonie Werke von Haydn, Tschaikowski und Mozart interpretiert.
Hier gibt es die Möglichkeit, den Konzertbesuch mit einem Muttertagsfrühstück im Restaurant Henrici zu kombinieren. Ebenso kulinarisch geht es im Sommer mit der Einladung „Zu Gast bei Graf Almaviva“ weiter, bei der zur Einstimmung auf die konzertante Interpretation der Mozart-Oper „Die Hochzeit des Figaro“ in einem der Prunkräume des Schlosses Esterházy diniert werden kann. Die sommerlichen „Picknick-Konzerte“ runden das kulinarisch-kulturelle Angebot ab.

Joseph Haydn „Die Jahreszeiten“ – Das Meisterwerk mit Star-Besetzung
Haydns wunderschönstes und lebensfrohstes Werk, so titelt „Die deutsche Bühne“ über „Die Jahreszeiten“ von Joseph Haydn. Am Samstag, den 27. Jänner bildet dieses Konzert den Auftakt zur 14-teiligen Konzertreihe classic.Esterhazy. Das Eröffnungskonzert wird über das Klassikportal fidelio LIVE übertragen.

Joseph Haydn hat den Jahreskreis mit seinen bedeutenden Ereignissen, sowie den Wechsel der Jahreszeiten musikalisch eindrucksvoll dargestellt. Ebenso eindrucksvoll interpretiert wird das Werk im Haydnsaal vom Wiener Kammerchor, der Haydn Philharmonie unter der Leitung von Nicolas Altstaedt, sowie von den drei SolistInnen: Mark Padmore (Tenor), Rudolf Rosen (Bass) sowie Christina Landshamer (Sopran), die aktuell an zahlreichen europäischen Opernhäusern gefeiert wird und gemeinsam mit Anna Netrebko und Juan Diego Florez die Kritik zum Schwärmen brachte.

Tickets für „Die Jahrezeiten“ sowie für alle weiteren Veranstaltungen erhalten Sie im Ticketbüro pan.event unter 02682/65065 oder unter tickets@panevent.at. Für classic.Esterhazy erhalten Sie Vergünstigungen mit einem 3er-Wahlabo oder Sie sparen gegenüber den Einzelveranstaltungen 30% mit einem Jahresabo für alle 14 Konzerte.
Detaillierte Informationen zum Programm, sowie alle Termine der einzelnen Konzerte finden Sie unter esterhazy.at/classic.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.