Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Eisenstädter Ferienspiel zu Gast am Bio-Landgut Esterhazy

Die Landwirtschaft mit allen Sinnen erfahren – ökopädagogisches Angebot bei PANNATURA
Bio-Landgut Esterhazy Teil des Ferienspiels
Anfang August besuchten rund 53 Kinder und 10 BetreuerInnen den Seehof Donnerskirchen. Die Hofstelle wird bereits seit 2002 ausschließlich biologisch bewirtschaftet und ist seit 2006 Heimat einer aktuell rund 105 Köpfe großen Bio Angus-Rinderherde. Das Ferienspiel am Seehof stand daher auch heuer wieder unter dem Motto „MUH – So lebt die Bio-Kuh“.

Interaktive Stationen luden zum gemeinsamen Erleben ein
Die biologische Wirtschaftsweise wurde anhand konkreter Stationen in allen Facetten erklärt. Unter fachkundiger Anleitung der Mitarbeiter ordneten die Kinder verschiedene Feldfrüchte den dazugehörigen veredelten Endprodukten wie z. Bsp. Kürbiskerne dem Bio-Kürbiskernöl zu. Highlight für die Kinder war ein Hof-Parcours, bei dem die ehrgeizigen Teilnehmer ihre Geschicklichkeit wie z.Bsp. beim Melken unter Beweis stellten. Hilfreiche Tipps für den richtigen Umgang mit Kühen oder was Nützlinge für die biologische Landwirtschaft bedeuten wurden interessiert aufgenommen.

Bewusstseinsbildung bei PANNATURA – respektvoller Umgang mit Eigentum, Tier und Natur
DI Matthias Grün (Geschäftsführer PANNATURA GmbH) dazu: „Bewusstseinsbildung ist uns ein ernstes Anliegen. Seit Jahren bieten wir daher bereits erfolgreich ökopädagogische Führungen z.B. im Wald und im Schilfgürtel durch unser geschultes Fachpersonal an. Wir geben Einblick in die Produktionsschritte und zeigen, dass ein respektvoller Umgang mit Eigentum, Tier und Natur notwendig ist. Kinder können auf spielerische Weise Naturräume erforschen, ökologische Zusammenhänge verstehen und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur erlernen. Neben Führungen für Schulklassen werden bewusst auch solche für Familien oder Privatgruppen angeboten.“

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.