Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Erfolgreiche Zwischenbilanz für das SCHLOSS ESTERHÁZY

Vielfältige Ausstellungen – Internationaler Besuchermagnet

Bereits Ende August konnte der 140.000 Besucher im Schloss Esterházy begrüßt werden; zum Vergleichszeitraum des Vorjahres konnte damit ein Plus von 15 % verbucht werden. Der diesjährige August ist mit mehr als 22.000 Ausstellungsbesuchern (+ 22 % im Vlg zum Vorjahr) der bisher besucherstärkste Monat seit Beginn der Aufzeichnungen. Erfreulich gestaltet sich auch der Verkauf in der Schloss-Boutique, deren Gesamtumsatz gegenüber dem Vorjahr deutlich erhöht werden konnte.

Die vier Ausstellungen im Schloss Esterházy – „Das Appartement der Fürstin“, „Glanzlichter des Schlosses Esterházy“, „Haydn explosiv“ und das „Weinmuseum“ – werden laufend durch Sonderausstellungen aufgewertet und das Angebot im Schloss den stetig wachsenden Anforderungen unserer internationalen Besucher angepasst. Durch modern konzipierte Ausstellungen, die Traditionelles mit Zeitgenössischem vereinen, wird die Aufmerksamkeit für ein breites Publikum auf das Burgenland und die ganze pannonische Region gelegt. So konnte heuer beispielsweise eine Weltpremiere mit der Eröffnung der Ausstellung „Lebenslauf eines unporträtierten Kapellmeisters: Gregor Joseph Werner“ innerhalb der Austellung „Haydn explosiv“ anlässlich des 250. Todesstages des esterhazy‘schen Hofkapellmeisters gefeiert werden. Außerdem zeigt die zeitgenössische Kunstausstellung „malerei im freien raum“ ausgesuchte Werke der Preisträger des Esterhazy Kunstpreises Ungarn, sponsored bei UNIQA.

Mitte Oktober wird die bereits breit nachgefragte Ausstellung zum Andenken an das letzte Fürstenpaar Melinda und Paul V. Esterházy mit dem Titel: „Melinda Esterházy – Das Leben hat mir viel geschenkt“ im Schloss Esterházy feierlich eröffnet. Gleich einer Bühne leitet die Ausstellung in fünf Akten durch das Leben von Fürstin Melinda und Fürst Paul V. Esterházy und gewährt Einblicke in ein Leben voller Höhen und Tiefen.
Beliebter Veranstaltungsort
Auch im Veranstaltungsbereich kann ein Anstieg der Besucherzahlen von über 13 % im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden. Einmal mehr zeigt sich, dass sich das Schloss Esterházy zu einer wichtigen Event- und Veranstaltungsstätte im Großraum von Wien etabliert hat. Davon konnten sich im Sommer 2016 auch die rund 15.000 Gäste der erfolgreichen Festivals „Lovely Days“ und „Nova Jazz & Blues Night“ von Ewald Tatar überzeugen. Die traumhafte Kulisse rund um Schloss Esterházy bildete den perfekten Rahmen für beide Festivals.

Das Schloss Esterházy ist mit seiner inspirierenden Atmosphäre aber auch idealer Ort für Seminare, Vorträge und Diskussionsrunden. Die win² Zukunftskonferenz des Uni Management Clubs hat sich bereits zu einem jährlichen Fixpunkt im Veranstaltungskalender des Schlosses entwickelt und lockt Jahr für Jahr tausende engagierte Studierende und junge Unternehmer nach Eisenstadt.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.