Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Erster Preis beim „ebiz egovernment award 2009“ für Webprojekte „Haydn 2.09“

Joseph Haydn

Joseph Haydn

Erster Preis beim „ebiz egovernment award 2009“ für Webprojekte „Haydn 2.09“ der Haydn Festspiele Eisenstadt

Die besten IKT- und Web-Lösungen mit größtem Kundennutzen aus dem Burgenland stehen fest. Die Haydn Festspiele Eisenstadt freuen sich mit dem Gewinn des ersten Preises im Rahmen des „ebiz egovernment award 2009“ über die Auszeichnung der im Rahmen des Haydn-Jahres 2009 entwickelten und implementierten Web 2.0 Projekte.
Mit den Web 2.0 Projekten, die völlig neuartige Webelemente im Bereich klassischer Musik darstellen, erreichen die Haydn Festspiele unterschiedliche Nutzergruppen zielgruppengerecht. Unter Verwendung der neuesten Trends und Entwicklungen des Web 2.0 werden den Besuchern unterschiedliche Zugänge zum Thema Joseph Haydn geboten.
Das neue „Haydnportal“ als wesentliches Element der Internetaktivitäten der Haydn Festspiele Eisenstadt verbindet alle Internetprojekte der Haydn Festspiele (www.haydnfestival.at, www.wordlcreation.info, www.d2h.at, www.haydn107.com, www.kids.haydnfestival.at, www.haydnrockt.at) und bietet somit eine Übersicht über das Webangebot und einen einfachen Einstieg. Eine Zeitreihe etwa lädt auf www.haydnfestival.at zu einer multimedialen Zeitreise durch das bevorstehende Konzertjahr oder optional durch das Leben von Joseph Haydn. Besucher können selbstbestimmt durch die Ereignisse navigieren und multimediale Inhalte konsumieren. Interessante Inhalte können Benutzer mit Freunden und Interessierten teilen oder die Zeitreise zu persönlichen Netzwerken (z.B. MySpace) oder zur eigenen Homepage oder eigenem Blog hinzufügen. Die Seiten www.worldcreation.info und www.haydn107.com bestechen vor allem durch die multimediale Erlebbarkeit von Joseph Haydns Werken durch Darstellung von Partituren, Erstpartituren, Audiofiles verschiedener Interpreten und Dirigenten und somit die direkte Vergleichbarkeit von Interpretationen. Kinder werden mit einer eigenen Haydnkids-Seite www.kids.haydnfestival.at altersgerecht bedient und die Vermittlung musikwissenschaftlicher Informationen interaktiv forciert. Auf der myspace-Site www.haydnrockt.at vernetzen und tauschen sich junge Bands und Jugendliche rund um das „Rockphänomen Haydn“ aus.

Durch die Vernetzung von Projekten und Wissensclustern ist es den Haydn Festspielen Eisenstadt gelungen rund um die ehemalige Hauptseite www.haydnfestival.at Knotenpunkte entstehen zu lassen, die weltweit User mit unterschiedlichem Hintergrund und Bedürfnissen an das Thema Joseph Haydn heranführen.
Der „ebiz egovernment award“ wird vom Bundeskanzleramt, Plattform Digitales Österreich, gemeinsam mit dem Report Verlag und den Sponsoren Raiffeisen Informatik, Bundesrechenzentrum, OKI und anderen vergeben. Der Preis für IT-Projekte mit dem größten Kundennutzen wird in allen Bundesländern ausgeschrieben. Am 28. Jänner 2010 erfolgt die Übergabe der Urkunden durch Vertreter des Bundeskanzleramts und des Report Verlag und aus allen Landespreisträgern werden die besten IT-Projekte aus Wirtschaft und Verwaltung bundesweit gekürt.

Die Jury zu „Haydn 2.09“:
„Spannende Vernetzung von moderner Technologie mit Wissen“
„Im Web 2.0 wird Klassik für alle Zielgruppen rezipierbar“
„Innovative Idee, um auch jüngere Zielgruppen zu erreichen“
„Kultur meets E-Business“

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.