Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Gitarre querbeet- Mathias Hentz im „Kulturforum Südburgenland“ in Eberau

Er ist ein Weltbürger: Mathias Hentz,1965 in Bonn geboren, lebt derzeit in Aschau im Burgenland und spielt die Gitarre seit seiner Kindheit.
Aufgewachsen in verschiedenen Ländern, führten ihn seine Auftritte quer durch Europa. Sein Repertoire reicht von Bach bis zu spanischen und lateinamerikanischen Klängen. Mit dem Konzert am 21. September in Eberau gibt er seine musikalische Visitenkarte im Burgenland ab.
Beginn ist 19:30 Uhr, als Eintritt wird um eine freie Spende gebeten.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.