Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

In Stadtschlaining tönt und klingt es wieder

Nur noch wenige Tage, dann beginnt der KLANGfrühling in der bunten Stadt des Friedens mit einem Programm, das heuer unter dem Motto „Genuss & Klang – Musik und andere Köstlichkeiten“ steht.

Der erste Höhepunkt am Samstag, 5. Mai, Beginn 17.00 Uhr: Hauskonzerte in allen fünf Ortsteilen und Lesungen mit Renate Hofer (Altschlaining), Gottfried Boisits (Drumling) Hannelore Rubendunst (Goberling), Gerda Novosel (Neumarkt i.T./Gieberling) und Marlene Harmtodt-Rudolf (Stadtschlaining).

Programm
Zum Eröffnungskonzert am Sonntag, 6. Mai wird der aus Markt Allhau stammende international erfolgreiche Tenor Daniel Johannsen gemeinsam mit dem Barockensemble dolce risonanza Meisterwerke von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel bilden den festlichen Rahmen für einen glanzvollen Auftakt. Beginn: 18.00 Uhr. Es gibt noch einige Restkarten, Kartenbestellung unter: 03355/2201-30.

Die mitreißende Schauspielerin Andrea Eckert gibt ebenfalls ihr Debut beim KLANGfrühling: Sie bringt gemeinsam mit dem Merlin Ensemble Wien Igor Strawinskys „Geschichte vom Soldaten“ auf die Bühne. Kaum ein Stück passt besser auf die Friedensburg Schlaining.

Solistische und virtuose Köstlichkeiten bringen Cornelia Löscher (Violine) und Hannes Gradwohl (Cello) zum KLANGfrühling, an zwei Abenden sind herausragende Solowerke von Johann Sebastian Bach zu hören: am Donnerstag Abend im Granarium und am Freitag Abend um 22.00 Uhr im einzigartigen Ambiente des Engelsaales bei Kerzenlicht.

Das Klavierduo Kutrowatz ist zurück beim KLANGfrühling – wir freuen uns auf ein fulminantes Konzert an zwei Klavieren am Freitag, 11. Mai.

Mit dem Arnold Schoenberg Chor und dem Oratorium „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel steht am Samstag ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm: Evangelische Kirche Stadtschlaining, Beginn: 19.30 Uhr. Anschließend gibt es kulinarische Köstlichkeiten der KLANGfrühling-Winzer 2018.

Ein besonderer Tag braucht ein besonderes Programm: Am Muttertag, Sonntag 13. Mai, gastiert da Blechhauf’n erstmals beim KLANGfrühling. Die sieben hochkarätigen Musiker werden den Sonntag Vormittag zu einem einzigartigen musikalischen Fest machen. Dazu der großartige Wolfgang Böck, der diesmal überhaupt nicht „grantelt“, sondern einfühlsame und humorvolle Texte zu diesem Tag bringt.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.