Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Kreativ-Geschichtswettbewerb „ESTÖRI“ im Schloss Esterházy

Mittwoch, 18. April 2018
10.00 Uhr
Schloss Esterházy, Haydnsaal

Eröffnungsredner:
Dr. Stefan Ottrubay, Esterhazy Privatstiftung
Ihre Exzellenz, Mag. Elisabeth Ellison-Kramer, Botschafterin der Republik Österreich in Budapest
Dr. Péter Solti, Leiter Klebelsberg Zentrum (Aufsichtsorgan der ungarischen Schulen)
Mag. Balázs Czigány, Esterhazy Privatstiftung

14 Schulteams aus Ungarn beweisen nach dem erfolgreichen Bewerb im Vorjahr bereits zum zweiten Mal ihr Wissen und Können in Geschichte, Präsentationstechnik und im Bereich Social Media. Der ganztägige Wettbewerb wird von einer Fachjury begleitet.

Nach dem Esterhazy Art Award, der seit 2009 im Zweijahresrythmus vergeben wird, ist der ESTÖRI – Kreativer Geschichtswettbewerb die zweite wichtige Initiative der Esterhazy Privatstiftung für den ungarischsprachigen Raum, die die Entfaltung von jungen Talenten fördert. Die Anzahl der Bewerber übertraf alle Erwartungen: 150 Teams aus unterschiedlichen ungarischen Schulen (unter anderem auch aus dem Burgenland, der Slowakei und Siebenbürgen) wollen ihr Wissen unter Beweis stellen.

Der ESTÖRI Kreativ-Geschichtswettbewerb ist dieses Jahr der Geschichte der Familie Esterházy im 18. Jahrhundert gewidmet. Zwei Vorauswahlen haben bereits stattgefunden; in die zweite Runde konnten 30 Gruppen aus 22 Schulen – unter anderem auch aus Oberwart – aufsteigen. Die besten 14 haben im Finale im Schloss Esterházy die Möglichkeit sich zu beweisen. Die Gewinner dürfen sich über iPad und iPod oder über eine einwöchige Esterhazy Summer University in Eisenstadt vom 1. bis 6. Juli 2018 freuen.

Die Leistungen der dreiköpfigen Teams werden von einer Fachjury aus unterschiedlichen Perspektiven beurteilt.

Jurymitglieder beim Finale:
– Dr. Erika Kiss, Kunsthistorikerin, Museologin – Ungarisches Nationalmuseum
– Krisztián Bárány, Historiker und Filmregisseur
– Marcell Esterházy, Intermedia Künstler
– Tamás Foki, stellv. Direktor, Geschichtslehrer – Fazekas Mihály Grundschule und Gymnasium
– Dr. Kristóf Keglevich, Geschichts- und Chemielehrer – Fazekas Mihály Grundschule und Gymnasium
– Dr. Géza Pálffy, Professor der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Leiter der Forschungsgruppe „Lendület” – die heilige Krone
– Dr. Kálmán Varga, Historiker, Museologe

Der ESTÖRI-JUNIOR Kreativ-Bildungswettbewerb (für 8-15-jährige SchülerInnen) wurde heuer zum ersten Mal ausgeschrieben. Aus 500 eingereichten Zeichnungen, Modellen und Cartoons werden am Finaltag am 18. April ebenfalls die Gewinner dieses Wettbewerbs gekürt sowie die ESTÖRI-JUNIOR Ausstellung im Schloss Esterházy mit ausgewählten Werken eröffnet. Die Gewinner dürfen sich über ein Grafiktablett, ein digitales Notizbuch und über wertvollen Zeichenbedarf freuen.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.