Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Künstlerdorf Neumarkt an der Raab übergibt Gästebücher ans Landesarchiv

LR Helmut Bieler: „Die legendenumwobenen Gästebücher des Künstlerdorfes Neumarkt an der Raab wurden dem Burgenländischen Landesarchiv anvertraut. Dort werden sie professionell aufbewahrt, restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.“

Der 2011 verstorbene Zeichner Eduard Sauerzopf führte diese 32 Gästebücher akribisch über die Jahrzehnte. Sie stellen eine beeindruckende Chronik des kulturellen Geschehens im Burgenland dar und beinhalten Zeichnungen und persönliche Beiträge von Peter Pongratz, Kurt Kocherscheidt, Walter Pichler, Wim Wenders, Peter Handke, Kurt Moldovan, uvm. Abgerundet wird diese Dokumentation durch Zeitungsartikel und persönliche Fotografien, wodurch eine großartige Epoche vor den Augen des Lesers wieder auferstehen kann.

Diese Juwelen der burgenländischen Kunstgeschichte wurden nun an das Landesarchiv übergeben.

Bereits 2011 wurde anhand dieser Chronik von Petra Werkovits und Peter Vukics das Buch „Das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab“ erarbeitete. Es erschien im Residenz Verlag und wurde seither bereits auf der Biennale di Venezia und in zahlreichen österreichischen Kulturforen in Europa präsentiert. Im April sind die beiden Herausgeber zur Kunstmesse nach Köln eingeladen um auch dort burgenländische Kultur über die Landesgrenzen hinaus erlebbar zu machen.

Wer am kulturellen Leben im Künstlerdorf selbst teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen, die Sommerakademie sowie interessante Veranstaltungen zu besuchen. Informationen findet man auf der Website: www.neumarkt-raab.at

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.