Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

LANDESKUNDLICHE DISKUSSIONSNACHMITTAGE

Di, 11. März 2014, 14:00 Uhr
Landhaus Alt, Archivsaal, 3. Stock, Eisenstadt
TECHNIK und Baukultur _ „Eduard Sueß (1831-1914) – Naturwissenschaftler, Baupionier und Politiker“
Vortrag von Univ. Doz. Mag. Dr. Johannes Seidl

Eduard Suess kann als einer der letzten Universalgelehrten gelten.
Dem öffentlichen Gedächtnis am ehesten durch den Bau der I. Wiener Hochquellenwasserleitung erhalten, reicht sein wissenschaftliches Vermächtnis weit über dieses Bauprojekt hinaus.
Eduard Suess beschloss den Abend seines reichhaltigen Lebens in Marz, wo er vor 100 Jahren auch seine letzte Ruhestätte fand.
Univ. Doz. Mag. Dr. Johannes Seidl, der sich ausführlich mit Leben und Werk von Eduard Suess beschäftigt hat, ist Wissenschaftshistoriker und leitet das Archiv der Universität Wien.

Seit mehr als einem halben Jahrhundert sind die „Landeskundlichen Diskussionsnachmittage“ eine fixe Institution des Burgenländischen Landesarchivs und der Burgenländischen Landesbibliothek. Sie finden traditionsgemäß acht Mal jährlich statt, an jedem ersten Dienstag der Monate Februar, März, April, Mai, Juni, Oktober, November und Dezember um 14:00 im Archivsaal der Burgenländischen Landesregierung (Eisenstadt, Landhaus-Alt, Europaplatz 1).
So breit gefächert wie der Bereich der Landeskunde sind auch die Themen der Vorträge, die dabei einem einschlägig interessierten Publikum dargeboten bzw. zur Diskussion gestellt werden. Ein sich von selbst ergebender historischer Schwerpunkt soll dabei von sämtlichen wissenschaftlichen Gebieten erweitert und ergänzt werden, welche unser Verständnis und unser Wissen von unserer Heimat Burgenland vervollständigen können: Archäologie, Naturwissenschaften, Volkskunde – und eben auch Baugeschichte und Architektur.

Veranstalter: Landesarchiv und Landesbibliothek des Landes Burgenland
Information: Dr. Jakob Michael Perschy
T: 057/600–2355, E: post.bibliothek@bgld.gv.at
www.burgenland.at/landesbibliothek

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.