Lucja Radwan – SUBLIME and BEAUTIFUL

Die Eröffnung der Ausstellung „SUBLIME and BEAUTIFUL“wurde gestern per Livestream durch LR Dr. Leonhard Schneemann eröffnet.Begrüßt durch Geschäftsführerin DI Barbara Weißeisen-Halwax und kommentiert durch Mag. Theresia Gabriel, Univ.-Prof. Dr. Arkadiusz Radwan und Botschafterin der Republik Polen Mag. Jolanta Róża Kozłowska.Musikalisch begleitet wurde die Ausstellungseröffnung von Philip Watson auf der Klarinette und Viacheslav Efimov auf der Oboe.

Seit längerer Zeit istdie Ölmalerei das dominierende Feld des künstlerischen Schaffensvon Lucja Radwan. Die Mehrheit ihrer gegenwärtigen Arbeiten sind großformatige Bilder, in denen sie fantasievolle Höhlen-und Felsmotivedarstellt (Speleo Art), die inzwischen zu ihrem Erkennungsstil geworden sind. Dabei spielen Licht und Perspektive eine wesentliche Rolle. Sie verbindet unendliche Vielfalt von Formen und Farben, gekennzeichnet durch ein Zusammenspiel von Antithesen: Schrecken und Majestät, lebendigem Puls und statischer Ausgeglichenheit. Das Resultat sind feine Ölbilder, geprägt durch bedachtes Design undaufwendige, ausgearbeitete Vollendung.

Im Gegenteil dazu erwecken Lucja Radwans Acrylbilder den Eindruck von spontan entstandenen Werken, in denen sich ein attraktives Thema aus einem vorübereilenden Gedanken entfaltet. Hier begegnen sich elegante Frauenfiguren eingebettet in diffus leuchtende Umgebungen.

Besonders beeindruckend sind Lucja Radwans Tuschezeichnungen, in denen sich in unzähligen Strichen Landschaften, Höhlen oder Fantasiegebilde entwirren. Lucja Radwan stammtursprünglich aus Polen und lebt und arbeitet in Gols.

Nachzusehen ist die Ausstellungseröffnung auf der Facebook-Seite:https://www.facebook.com/kulturzentrum.oberschuetzen. Und ab 26.02.2021 auf der Videoplattform: https://kulturbetriebe.at/wirsindkultur-bewegtbilder/