Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Markthalle Kulinarium Burgenland

Eine neue Plattform für regionale Produzenten entsteht

„Die Weiterentwicklung einer umweltschonenden Bewirtschaftung im Einklang mit der Natur ist die Veredelung und Direktvermarktung agrarischer Erzeugnisse. Gleichzeitig ist damit eine Steigerung der regionalen und betrieblichen Wertschöpfung gegeben“ sagt DI Matthias Grün, Direktor des Forst- und Naturmanagementbereichs bei Esterházy.
Mit dieser Idee konnten namhafte Erzeuger aus der Region gewonnen werden, ihre Produkte – im wahrsten Wortsinn – unter einem gemeinsamen Dach anzubieten. Produzenten wie Erich Stekovics, Hans Bauer, Annemarie und Georg Rohrauer und die Slow Food Bewegung Burgenland sind gemeinsam mit dem Bio-Landgut Esterházy die Initiatoren der Markthalle Kulinarium Burgenland.

Die Markthalle Kulinarium Burgenland eröffnet am 11. April um 13.30 Uhr.

Markthalle Kulinarium Burgenland
Esterházyplatz 4, 7000 Eisenstadt
20 unterschiedliche Produzenten bieten
unter einem gemeinsamen Dach ihre Produkte zum Kauf.
ab 11. April 2014
Freitag von 13.30 – 18.30 Uhr
Samstag von 8.30 – 13.30 Uhr
www.markthalle-burgenland.at

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.