Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Präsentation der DVD zu „Tosca“ im Steinbruch St. Margarethen

Die von Kritikern und Publikum bestens aufgenommene Inszenierung von Puccinis „Tosca“ bei der Oper im Steinbruch von St. Margarethen wurde von TV-Regisseurin Karina Fibich aufgezeichnet und ist nun auch als DVD im Handel erhältlich. Eine Ausstrahlung der Aufzeichnung steht am 2. August in ORF III auf dem Programm.

Am 30. Juli präsentierten Robert Dornhelm (Regie), Amra Bergman (Bühnenbild), Karina Fibich (Bildregie Aufzeichnung) sowie Sängerinnen und Sänger der Produktion gemeinsam mit Intendantin Maren Hofmeister im Restaurant Taubenkobel in Schützen am Gebirge die DVD zu „Tosca“ im Steinbruch St. Margarethen.

Für die erfahrene TV-Regisseurin war die „Tosca“-Aufzeichnung eine große Herausforderung, die sie meisterhaft bewältigt hat: „Bei meinen Opernaufzeichnungen lege ich großen Wert darauf, die Inszenierung und auch die Sänger so vorteilhaft wie möglich ins Bild zu bringen. Auf der Bühne im Steinbruch St. Margarethen war es eine große Herausforderung, die riesigen Projektionswände nicht zu vernachlässigen, sie aber in den Großaufnahmen möglichst nicht zu betonen“, so Karina Fibich.

Durch die internationale Starbesetzung erhält die Produktion ihre künstlerische Qualität: Für die Titelpartie von Puccinis „Tosca“ konnte Martina Serafin gewonnen werden. Die „Floria Tosca“ gehört zu einer der Parade-Rollen der vielseitigen Sopranistin, die zuletzt in allen großen Opernhäusern der Welt zu hören war. An ihrer Seite stehen Andrea Carè (Cavaradossi) und Davide Damiani (Scarpia) auf der Bühne. Unter der musikalischen Leitung von Michael Güttler, dem Chef¬dirigent der Finnischen Nationaloper Helsinki, war in dieser Saison erstmals das Orchester der Staatsoper, Nationaltheater Prag bei der Oper im Steinbruch zu Gast, ebenso der „Philharmonia Chor Wien“ und der „Bratislava Boys Choir“.

Bis zum 15. August stehen noch acht Aufführungen von „Tosca“ in St. Margarethen auf dem Programm. Restkarten sind verfügbar!

Aktuelle Termine „Tosca“
August: 1., 2., 6., 7., 8., 13., 14., 15.
Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr
Dauer: ca. 3 Stunden inkl. Pause

Infos & Tickets für „Tosca“ im Steinbruch gibt es im Festspielbüro pan.event GmbH in Eisenstadt unter T +43 2682 65 0 65, E-Mail: festspielbuero@panevent.at sowie auf www.operimsteinbruch.at

Hinweis zur DVD: Die DVD zu „Tosca“ im Steinbruch St. Margarethen ist bei der Firma Nentwich (7000 Eisenstadt, Hauptstraße 39, www.nentwich.cc) sowie über Amazon und im gut sortierten Fachhandel erhältlich.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.