Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

prima la musica 2015

Am 16. April fand im Lisztzentrum Raiding um 18.00 Uhr das PreisträgerInnenkonzert des Landeswettbewerbs prima la musica 2015 statt.

Bereits um 16.00 Uhr wurden vier PreisträgerInnen zum Auswahlspiel des Jenö Takács Stipendien-Wettbewerbs eingeladen. Diese Stipendien in der Höhe von 700 €, 500 € und 300 € werden alljährlich von der Kulturabteilung des Landes Burgenland vergeben.

Das große Jenö Takacs Stipendium 2015 in der Höhe von 700 € erspielte sich Laura Divosch, Klarinette (Altersgruppe IV), die am Joseph Haydn Konservatorium bei Mag. Thomas Lukschander studiert.
Nach dem Allegro (1. Satz) aus dem Klarinettenkonzert Nr. 1 in f-moll, op.73, von Carl Maria von Weber überzeugte die junge Künstlerin vor allem mit einem Stück für Klarinette solo: Hommage a Manuel de Falla von Béla Kovács. Laura Divosch ist damit young artist 2015!

Das Jenö Takacs Stipendium 2015 in der Höhe von 500 € ging an den jungen Trompeter Elias Domschitz (Altersgruppe II) aus der Joseph Joachim Musikschule Kittsee, Klasse MMag. Klaus Schwarzbauer.
Er überzeugte die Jury mit einer schönen Tongestaltung. Sein Programm spannte sich vom Rondino von Allan Street über das berühmte Andante (2. Satz) des Trompetenkonzert in Es-Dur von Joseph Haydn bis zu Hiroshima von Joe Pinkl.

Das Jenö Takacs Stipendium 2015 in der Höhe von 300 € holte sich Nina Altenburger, Blockflöte (Altersgruppe IV), die am Joseph Haydn Konservatorium in der Klasse von Prof. MMMag. Regina Himmelbauer lernt.
Sie spielte – am E-Bass (!) von Nicolas Fischer begleitet – ein sehr spannendes und interessantes Programm, das die vielfältigen Möglichkeiten der Blockflötenfamilie zeigte:
Paul Leenhouts (*1957): Daido
Anne Danican Philidor, Arr. Altenburger/Fischer: Les notes égales et detachez (aus der Sonate pour la Flute à bec, 1er Livre de Pièces)
Henry Purcell, Arr. Altenburger/Fischer: Ground

Den Preis der Erste Bank in der Höhe von 100 € erhielt Sarah Tapler, Flöte (Altersgruppe II), aus der Zentralmusikschule Güssing, Klasse Mag. Eszter Kiss-Vincze, die am Klavier hervorragend von Nicole Doncsecs (Altersgruppe V) Klasse Erika Walitsch, begleitet wurde.

Bei der Urkundenüberreicheng des Landeswettbewerbs prima la musica freute sich dann das Sigami-Trio über den großen Preis von Raiffeisen Burgenland
in der Höhe von 360 €!
Milena Dörfler, Violine | Joseph Haydn Konservatorium, Kl. Prof.Mag. Veronica Kröner
Simon Dörfler, Violoncello | Johann Sebastian Bach Musikschule, Kl. Wolfgang Ender
Gabriel Tritremmel, Klavier | Joseph Haydn Konservatorium, Kl. Prof.Dr. Stanislaw Tichonow

Insgesamt wurden 17 Kinder und Jugenliche zum Bundeswettbewerb entsandt und mit Sonderpreisen geehrt. Weitere sieben 1. Preise mit Auszeichnung, 6 jugendliche KlavierbegleiterInnen mit Auszeichnung und 50 (!) 1. Preise bestätigen das hohe Niveau des Wettbewerbs!

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.