Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Schloss Esterházy: Auch kleine Gäste willkommen

Im Burgenland ist man bemüht, den Kleinsten bereits im jungen Alter Kunst und Kultur näherzubringen. Daher bietet auch das Schloss Esterházy für die kleinen Gäste spezielle Führungen und Veranstaltungen an, bei welchen Geschichtliches spielerisch erlernt werden kann. Wir möchten das Angebot des Schlosses einmal in Kürze vorstellen.

Unvergessliche Geburtstagsfeier im Schloss

Gerade hat man noch schnell per Klick ein modisches Geschenk für das Geburtstagskind gekauft, und nun geht es gleich mit der Planung einer spaßigen Geburtstagsparty weiter. Als Location für die Feier bietet sich auch das Schloss Esterházy in Eisenstadt an, das den kleinen Gästen seine Räumlichkeiten zur Verfügung stellt und diesen dabei ganz nebenbei spannende Informationen über das frühere Leben im Schloss und in der Region vermittelt. Sowohl kleine Abenteurer als auch süße Prinzessinnen finden sicherlich Gefallen an diesem ungewöhnlichen Ort für ihre Geburtstagsfeier, denn wer hat schon einmal auf einem echten Schloss seinen Geburtstag gefeiert? Zu Beginn der Feier werden das Geburtstagskind und seine Gäste durch das imposante Schloss oder eine Ausstellung geführt, danach folgt mit Schokotorte und Fruchtsäften die eigentliche Party. Zuletzt können die kleinen Burgherren und -fräuleins gemeinsam basteln, sich in festliche Verkleidungen hüllen oder aber an lustigen Spielen teilnehmen. Was die kleinen Gäste ganz besonders freuen wird, ist, dass die Eltern während der 2,5-stündigen Feier die Möglichkeit haben, die Ausstellungen zu einem reduzierten Preis zu besuchen. So kann ganz ungestört gefeiert werden!

Ausstellungen – nicht nur für Schulklassen

Die jüngeren Besucher können das Schloss Esterházy jedoch nicht nur an ihrem Geburtstag erkunden, vielmehr werden täglich spezielle Führungen für Kinder angeboten. Da die Kleinen bekanntlich schon im jungen Alter recht differenzierte Interessen haben, sind auch die vielen Führungen ganz unterschiedlich gestaltet. Nicht ohne Grund hat sich das Schloss in den letzten Jahren zu einem wahren Besuchermagnet gemausert. So können die Kids zum Beispiel in traditionellen Verkleidungen auf die Bühne treten und sich einmal wie ein Opernstar fühlen oder sie können gemeinsam mit anderen Kindern musizieren. Viele jener Führungen richten sich an Schulklassen, für welche außerdem Führungen mit anschließenden lehrreichen Workshops oder aber abenteuerliche Schnitzeljagden durch das Schloss angeboten werden. Im Keller der Burg kann sogar gelernt werden, wie aus saftigen Trauben leckerer Wein hergestellt wird, wobei es hier bei der Theorie bleibt, da die Herstellung eines guten Weins schließlich etwas länger dauert. Dafür können die Kids im Workshop jedoch Etiketten für die späteren Flaschen basteln. Lehrer sollten sich das Angebot unbedingt einmal genauer ansehen!

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.