Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Schloss Esterházy: Besucherrekord im Sommer 2012

Bereits das dritte Jahr in Folge konnte im Schloss Esterházy ein großartiges Ergebnis verzeichnet werden: Rund 100.000 Gäste besuchten das Wahrzeichen des Burgenlandes im diesjährigen Sommer.
Schon die Jahre 2010 und 2011 waren erfolgreiche Tourismusjahre mit erfreulichen Besucherzahlen für Esterházy. Im Sommer 2012 konnten diese wieder übertroffen werden: Bis Ende August besuchten rund 100.000 Kulturinteressierte die Ausstellungen und Veranstaltungen im Schloss Esterházy. Im selben Zeitraum des Vorjahres verzeichnete das Schloss 86.000 Besucher – das ist eine Steigerung von rund 16 Prozent. Ob die neue Ausstellung „Das Appartement der Fürstin“, die „Glanzlichter des Schlosses Esterházy“, „Haydn Explosiv“ oder das Weinmuseum – die vielfältigen Angebote locken gleichsam Besucher aus Österreich und dem Ausland.

100.000 Besucher aus Ungarn
Sylvia und Pal Felegyhazi aus Budapest besuchten im Rahmen eines Tagesausflugs Eisenstadt und zeigten sich beeindruckt, vor allem von der modernen Ausstellungsarchitektur von „Haydn Explosiv*2012“ und dem neuesten außergewöhnlichen Fund aus dem Sammlungsbestand: Original Libretti zu einigen Haydn-Opern, die die beiden als Opernliebhaber besonders begeisterten.

„Haydn Explosiv“ als Besuchermagnet
90.000 Besucher zählte die Ausstellung „Haydn Explosiv“ bisher. Sie wurde anlässlich des Haydn-Jahres 2009 konzipiert und wird im Rahmen der permanenten Pflege des Andenkens und Joseph Haydn laufend adaptiert. 2012 steht sie unter dem Motto „Haydn und die Oper“: Die Besucher der Ausstellung können Joseph Haydn und seine Zeit als Gesamtkunstwerk erleben. Imposante Sound- und Videoinstallationen bringen den fürstlichen Kosmos und die Musikwelt Haydns in die Gegenwart.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.