Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

STÄRKE, DIE, WEIBLICH: 90 Frauenporträts

Ausstellungen, Musik, Lesungen, Performance, Installationen, Videos und mehr

Eine Liebeserklärung an alle Frauen des Burgenlandes.
Das Offene Haus Oberwart gestaltet in Kooperation mit dem Frauenreferat der burgenländischen Landesregierung ein mehrteiliges Projekt mit dem Titel „Stärke, die, weiblich:“. In Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, Installationen im öffentlichen Raum und einer Buchpublikation werden 90 Frauen präsentiert, die in den letzten 90 Jahren im Burgenland lebten, wirkten und das Land auf ihre je eigene Art mitgestaltet und geprägt haben.

Dabei geht es nicht um ein Ranking bekannter, in der Öffentlichkeit stehender weiblicher Persönlichkeiten, sondern um die Verbildlichung weiblichen Schaffens in allen Bereichen des burgenländischen Lebens, von der Hausfrau bis zur Spitzenpolitikerin – ausgewählt von 30 bekannten Burgenländerinnen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kunst nach ganz persönlichen Kriterien.

Fr. 28.10. / 20:00 Uhr
„STÄRKE, DIE, WEIBLICH:“ / Vernissage und Projektstart
Eröffnung der Ausstellung von 90 Frauenporträts und Beiträgen burgenländischer Künstlerinnen durch Landesrätin Verena Dunst

Sa. 29.10. / 20:00 Uhr
LA NARRATI ON FEMININE / Konzert burgenländischer Komponistinnen
Drei weibliche Mitglieder des Vereins KIBU, verstärkt durch zwei weitere Interpretinnen, erzählen mit und durch die Musik, jede in ihrer Art, was sie – Frauen – bewegt.
Während der gesamten Projektdauer, also bis Silvester, wird auf jede Fassade der 6 Bezirkshauptmannschaften des Burgenlandes,sowie auf die des Landtages in Eisenstadt, eine Installation projiziert.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.