Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

VisFontis – Benefizbildermarkt

03. und 04. November, Café Maskaron beim Schloss Esterházy

Der Verein VisFontis unterstützt gut geführte Organisationen, die sich im mittel- und osteuropäischen Raum für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche engagieren.

VisFontis Projektpartner der ersten Stunde ist die ungarische Stiftung „Die Perlen“ (Igazgyöngy Alapítvány) in Berettyóújfalu, nahe der rumänischen Grenze. Die Stiftung bietet jungen Menschen, unabhängig von ihrer Abstammung, künstlerische Bildung, fördert soziale Kompetenzen und öffnet Perspektiven auf ein aussichtsreicheres Leben.

Die farbenfrohen und zugleich ausdrucksstarken Bilder, die die Kinder und Jugendlichen gestalten, sind zum Markenzeichen von VisFontis geworden. Eine bunte Auswahl dieser Bilder wurde am vergangenen Wochenende bei einer Benefizausstellung in Eisenstadt gezeigt. Den zahlreichen Besuchern gefielen die phantasievollen Bilder.

„Mich begeistert an diesem Projekt, dass die Kinder eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung haben und viele Themen gemeinsam aufarbeiten“, erklärt Vorstandsvorsitzende von VisFontis, Àgnes Ottrubay. „In den Gruppenarbeiten lernen sie auch miteinander zu arbeiten und andere Meinungen zu akzeptieren“, so Àgnes Ottrubay weiter.

„In Zeiten gesellschaftlicher Veränderungen ist es wichtig, über die Grenzen zu blicken, um zu erkennen, wo Hilfe dringend benötigt wird. VisFontis tut dies mit viel Engagement. Dieses Engagement unterstütze ich sehr gerne mit einer Spende für ein Bild, das einen besonderen Platz bekommen wird“, sagt Eisenstadts Bürgermeister Thomas Steiner im Rahmen der Eröffnungsfeier am 03.November.
Musikalisch umrahmte der bekannte Musiker und VisFontis Vorstandsmitglied Ferry Janoska die Eröffnungsfeier.

Die Unikate erfreuten sich großer Beliebtheit. Der Reinerlös von 10.100 Euro aus dem Benefizbildermarkt kommt der Stiftung Igazgyöngy Alapítvány – „Die Perlen“ zugute, um die wertvolle Arbeit in einer der ärmsten Regionen Ungarns weiter fortzusetzen.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.