Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Willi der Wulkafrosch und der Osterhase haben etwas gemeinsam: Sie lieben Oster-Geschichten!

williAm Palmsonntag, den 17. April ab 15: 00 Uhr haben kleine und große Geschichten-Freunde die Möglichkeit den österlichen Sagen und Märchen im Programm „Ei, Ei vom Wunderbaum“ von Helmut Wittmann lauschen.
Der bekannte oberösterreichische Märchenerzähler und Herausgeber etlicher Märchen- Sagen- und Hörbücher begleitet die Zuhörer gemeinsam mit seinen beiden Musikern am Dudelsack und der Harfe die Wulka entlang. Der literarische Frühlingsspaziergang führt die Gäste mit Musik von einem lauschigen Plätzchen zum anderen. Bei jeder Station stellt Helmut Wittmann sein großes Erzähltalent mit viel Charme und Humor unter Beweis. Ein österlicher Umtrunk rundet das Programm für die ganze Familie kulinarisch ab.

Zum Künstler: Helmut Wittmann war Initiator des internationalen Märchenfestivals SAGA 87 in der oberösterreichischen Region Pyhrn-Eisenwurzen und absolvierte erste Auftritte als Märchenerzähler. Seit 1990 ist er hauptberuflich als Märchenerzähler tätig.
Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind die alpenländischen Volks- und Zaubermärchen.

Zitat: Durch die tief in uns verwurzelten Symbole und Archetypen sprechen uns die Erzählungen aus unserem eigenen Kulturkreis am unmittelbarsten zu uns. Leider sind aber gerade diese Volksmärchen so gut wie vergessen. – Dabei geht es nicht darum nostalgische Geschichten zu erzählen, sondern geistige Werkzeuge für ein glückliches Leben zu gewinnen.

An der Neubelebung der Erzähltradition arbeitet Helmut Wittmann mit Märchenabenden, Erzählnachmittagen, Märchen-Diners, Sagenwanderungen, Seminaren in der Erwachsenenbildung und Erzählstunden und Referaten an Schulen. Zusammen mit Mehmet Dalkilic (Türkei), Helena Svobodova (Böhmen), Aneta Marie Busmic (Russland), Lea Zukic (Bosnien) und Sasa Asanovic (Serbien) erarbeitete er eine Reihe zweisprachiger Programme. Erzählt wird dabei im lebendigen zweisprachigen Dialog.

Mit der Teilnahme an internationalen Festivals wie der Styriarte, Graz Erzählt, Fabelhaft!Niederösterreich, der Jeunesses Musicales im Wiener Konzerthaus, den MärchenTagen Straßburg (F), Zauberwort Nürnberg (D), dem Deutschen Märchenfestival in Neukirchen an der Vluyn (D), den 1. Mannheimer Märchentagen, der »Stadt der Märchen« in Jicin (CZ), dem Museum Ritter (D), dem Tiroler Märchenfestival in den Swarovski Kristallwelten Wattens, mit Musikern des Hagen-Quartett beim Hagen Open auf Burg Feistritz und dem Erzählkunstfestival MundArt (CH) wurde Wittmann überregional bekannt.

Seit 1994 gestaltet er im ORF – Radio Oberösterreich und Radio Salzburg – die monatliche sagen-hafte Stunde in »Bei uns dahoam«. 2004 schrieb er für das Sagical »Alba« das Libretto. Dieses Musical rund um eine alte Sage wurde im Sommer 2004 aufgeführt.

Beim Kongress der Europäischen Märchengesellschaft wurde Helmut Wittmann 2003 in Potsdam der »Deutsche-Volkserzähler-Preis« verliehen. 2008 erhielt er den Autorenpreis der Lesetopia, Österreichs größter Lesemesse. Im Frühjahr 2010 wurde auf seinen Antrag hin das Märchenerzählen in Österreich von der UNESCO in die nationale Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Die aufregende Geschichte darüber, wie der Wulkafrosch dem Osterhasen half, als die Farben zum Eierfärben eingefroren waren, wird allen Teilnehmern der „Osterwerkstatt“ am 20. April um 15:00 Uhr erzählt, bevor es ans Basteln und Werken mit Birkenzweigen, Eierschalen, Schneckenhäusern und vielen anderen Naturmaterialien geht.

„Ei, Ei vom Wunderbaum“
Palmsonntag,17.April, 15.00 Uhr
Treffpunkt: Bauermühle Mattersburg
Eintritt: € 8,- pro Person

„Willi´s Osterwerkstatt“
Mittwoch, 20. April, 15:00 Uhr
Bauermühle Mattersburg
Eintritt: € 7,- pro Person
Max. 25 Teilnehmer

Infos und Anmeldung: info@williwulkafrosch.at;
www.williwulkafrosch.at;
Tel: 0664/8333 283

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.