Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Angelika Kirchschlager: Liederreise durch Österreich

Liederabend mit Angelika Kirchschlager

Samstag, 9. Juni 2012, 19.30 Uhr, KUZ Oberschützen

Um auch die Menschen abseits der Landeshauptstädte und Festspielorte mit dem klassischen Lied in Berührung zu bringen, tourt die österreichische Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager gemeinsam mit ihrem musikalischen Partner Robert Lehrbaumer am Klavier im Juni 2012 mit einer Liederreise durch Österreich und nach Südtirol. Das Programm besteht dabei aus klassischen Liedern, die sozusagen schon zum Volksgut geworden sind und den Rang von Volksliedern eingenommen haben. Schuberts „Forelle“ und sein „Erlkönig“ finden sich ebenso auf der Werkliste wie Brahms‘ „Wiegenlied“, Mozarts „Komm‘ lieber Mai und mache“ sowie viele andere musikalische Köstlichkeiten. Mit der Liederreise wollen die beiden Künstler zeigen, dass auch die sogenannte „klassische Musik“ ihren Ursprung immer im wirklichen Leben hat, und dass es keiner Vorbildung bedarf, um diesem Genre etwas abzugewinnen.

Seit Jahren feiert die gebürtige Salzburgerin Erfolge mit Liederabenden auf den großen Bühnen der Welt und weiß von der Energie, die von den Liedern ausgeht und wie sie das tägliche Leben jedes Einzelnen berühren und widerspiegeln. Nun ist es Angelika Kirchschlager ein Anliegen, mit der Liederreise auch jene Menschen zu erreichen, die weniger oft die Gelegenheit haben, einen Liederabend zu besuchen: „Seit Beginn meiner Karriere liegen mir Liederabende besonders am Herzen und ich habe immer davon geträumt, dass möglichst viele Menschen mit dieser spannenden Kunstform in Berührung kommen und die große emotionale Bereicherung erfahren können, die davon ausgeht.“ Die Idee zu dieser außergewöhnlichen Konzertreise hatte sie gemeinsam mit Robert Lehrbaumer, der sich in seiner internationalen Konzerttätigkeit auch als „Musikverführer“ sieht: „Diese Idee hat mich förmlich angesprungen, und schon seit Jahren arbeiten wir nun gemeinsam daran uns Terminräume dafür zu schaffen, was gar nicht so einfach ist”. Die Begeisterung, die von diesem Projekt ausgeht, steckt an und ruft überall Menschen auf den Plan, die sich auf verschiedenste Weise für die Tournee engagieren.

Die Tournee beginnt im KUZ Oberschützen im Burgenland und führt weiter nach Kärnten und ins steirische Mariahof. Nach einem Auftritt im Tiroler Kitzbühel folgt ein Abstecher nach Südtirol, wo der Liederabend das Eröffnungskonzert des ersten offiziellen Musiksommers Pustertal sein wird. Nach einem Konzert in Altenmarkt geht die Tour weiter nach Niederösterreich, wo die familiären Wurzeln von Robert Lehrbaumer liegen, von dort zur Hofbühne Tegernbach in der Marktgemeinde Schlüßlberg in Oberösterreich und endet schließlich im großen Finale am 30. Juni 2012 im Wiener Konzerthaus, wo Menschen eingeladen werden, die sonst nicht in das Haus kommen. Konzerthaus-Chef Bernhard Kerres: „Wir werden mit der Caritas kooperieren und Menschen aus Randbezirken, aber auch aus sozialen Randgruppen für den Liederabend begeistern“.

In einer Umwelt, die an Komplexität und Hektik kaum zu überbieten ist, nimmt die Sehnsucht nach dem Wesentlichen zu. Die Liederreise mit Angelika Kirchschlager und Robert Lehrbaumer wird auf höchstem künstlerischem Niveau Momente des Innehaltens und der Besinnung auf das Schöne bieten.

Karten und Informationen:
KUZ Oberschützen
7432 Oberschützen, Hauptplatz 8
T: 03353/6680-22, F: 03353/6680-3
oberschuetzen@bgld-kulturzentren.at
und bei Ö-Ticket: 01/96096
Kurverwaltung Bad Tatzmannsdorf
Karten: € 30,- / 25,- / 20,-

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.