Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Gernot Kulis

Kulisionen – Pointenreich, schräg und immer aktuell.
Kulturzentrum Oberschützen: Mittwoch, 19. Feber 2014, 19,30 Uhr

In der Welt von Gernot Kulis ist alles anders: bei ihm stehen „Kulisionen“ auf der Tagesordnung. Kollision Crash, Kulision Crash mit Witz. In seiner rasanten Stand-Up-Comedy Show kulidiert er mit Menschen, Tieren und Notrufsäulen. „Kulisionen“ ist das erfolgreichste erste Soloprogramm eines österreichischen Comedians und bietet Live-Comedy vom Feinsten.

150.000 Besucher seit der Premiere und seit Herbst 2013 geht es weiter!
„Kulisionen“ on Tour: die Stand Up-Comedy Show garantiert wieder beste Unterhaltung! Jeder Auftritt ist anders. Denn Gernot Kulis improvisiert tagesaktuell und widmet sich dabei mit Begeisterung den skurrilen und regionalen Themen seines Publikums. Anders könnte er es gar nicht, denn: „Wenn ich einen Gag auslasse, bereue ich es, wenn ich tot bin, vielleicht ein Leben lang“. Und falls er mit dem Rücken zu Wand steht, dann greift er zu seiner stärksten Waffe, dem Handy. Und Vorsicht an alle Humor-Masochisten in diesem Land: Wer ihm eine Auflage liefert, kulidiert selbst mit Kulis!

Der Comedian ist in seinem Programm mit sich, Österreich und der Welt auf Kulisonskurs. Etwa wenn er als Bruce Darnell im Roten Meer beim Unterwasser-Catwalk Muränen, Haie und Kugelfische beurteilt: „Kugelfisch, du musst an deiner Figur arbeiten.“ Er ist misstrauisch, wenn im Tiergarten Schönbrunn angeblich ein Pandababy auf die Welt kommt … denn vielleicht war auch nur der Eisbär dreckig. Und: Sagen Sie bitte niemals „Feig!“ zu einem Kulis – das endet für ihn schneller als man denkt bei einem Verhör durch die ägyptische Flughafenpolizei.
Das Programm „Kulisionen“ ist ein rasanter Hi-Tech-Mix aus aktueller Politsatire, einzigartiger Situationskomik und noch nie dagewesener Pointendichte. Gemixt mit einer bunten LED-Show und der eigens komponierten Musik der Gruppe „Naked Lunch“.

Zur Person:
Würde man für Gernot Kulis eine präzise Berufsbezeichnung suchen, müsste die korrekte Antwort lauten: Comedymultitalent. Denn den Österreicherinnen und Österreichern ist er in vielen Rollen vertraut: Im Radio als Ö3-Callboy, Prof. Kaiser und Stimmenimitator. Mit seinem Wochenrückblick im Ö3-Wecker begeistert er jeden Freitag ein Millionenpublikum. Bei den Comedy Hirten („Mörderisch“, 2004 bis 2007 und „Ferngestört“, 2009 bis 2011) hat Gernot Kulis als Gründungsmitglied, Autor und Stimmenimitator (Hans Krankl, Armin Assinger, Helmut Zilk, Ivica Vastic und vielen mehr) überzeugt. “Kulisionen” hat im März 2011 in Wien Premiere gefeiert und ist mittlerweile Österreichs erfolgreichstes erstes Soloprogramm eines heimischen Comedians.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.