Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Heilbutt & Rosen – Kabarett

Kabarett-Freunde, die zwei völlig konträre Paare beim Partnertausch, Seelenstriptease und zuweilen auch in Schieflage beobachten möchten, sind beim „Flotten4er“ zwischen Reinhard Nowak, Sigrid Spörk, Theresia Haiger und Helmuth Vavra bestens aufgehoben.

Donnerstag, 23. April, 19.30 Uhr, KUZ Güssing
Donnerstag, 24. September, 19.30 Uhr, KUZ Mattersburg | Spielort KUZ Eisenstadt

Zum Programm
Die österreichische Kabarettgruppe Heilbutt & Rosen macht dem Publikum nahezu Unmögliches möglich: Es kann im neuen Programm „Flotter4er“ einen Blick durchs Schlüsselloch werfen, wenn sich zwei konträre Pärchen zur horizontalen Partnergymnastik verabreden.
Getrieben von ihren Phantasien treffen sie sich zu einem heißen Date. Da bleibt zumindest kein Auge trocken, wenn das beliebte Heilbutt & Rosen-Team Theresia Haiger und Helmuth Vavra mit dem kongenialen Bühnenpaar Sigrid Spörk und Reinhard Nowak versucht, die Türen der sexuellen Tabus aufzustoßen, um den ultimativen Kick der verbotenen Lüste zu erfahren. Ob dieser „Flotte4er“ gelingt?! Ein turbulenter Seelenstriptease ist in jedem Fall garantiert!

Über Heilbutt & Rosen
Heilbutt & Rosen ist kein Duo, wie es der Name fälschlicherweise suggeriert, sondern eine Kabarettgruppe, die in unterschiedlichen Besetzungen in ganz Österreich seit Jahrzehnten gastiert.
Entstanden ist die Formation 1992 aus den privaten Kabarettabenden der Studienkollegen Helmuth Vavra und Berthold Foeger. Seit 2004 ist Helmuth Vavra alleiniger Produzent der Kabarettprogramme und Shows. Da man sich in den Anfängen überwiegend der Texte von Monty Python und Loriot annahm, kam es auch zu dem etwas ungewöhnlichen Gruppennamen Heilbutt (für Monty Python) & Rosen (für Loriot).
Mit ihren Alltagssatiren und Charakteren sind Heilbutt & Rosen aber bis heute diesen Wurzeln ihres Humors treu geblieben. Handelte es sich bis 2001 noch um klassische Nummernkabaretts (z.B. „Im Bett mit Heilbutt und Rosen“, 1992; „Abschleppzone“, 1998; „Na geh!“, 2001), bringt man seit 2002 Programme mit durchgehendem Handlungsstrang auf die Bühne (z.B. „Durchblutungsstörungen“, 2002; „Chromosomensatz XY ungelöst“, 2004). Das Best Off „Erntedankfest“ anlässlich 20 Jahre „Heilbutt & Rosen“ aus den Programmen der vergangenen sechs Jahre hat über 160 Mal Fans in ganz Österreich unterhalten.

Aktuell haben Kabarettist, Autor und Produzent Helmuth Vavra und Schauspielerin und Sängerin Theresia Haiger für ihr Werk „Flotter4er“ Sigrid Spörk und Reinhard Nowak zu sich ins Boot bzw. ins Bett geholt.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.