ARTIST-IN-RESIDENCE HRVOJE HIRŠL

Präsentation: Donnerstag, 6. Mai 2021

Open-Doors: 12 Uhr – 19 Uhr

Studio-Tour: Samstag, 8. Mai 2021
Time-Slots: 15 Uhr | 16 Uhr | 17 Uhr

Hrvoje Hiršl, Künstler und Designer aus Zagreb, arbeitet seit Jänner im Bildraum Studio. Seine Arbeiten umfassen Ton-,Video- und interaktive Installationen sowie Prints, in denen er Automatisierungen und kybernetischen Systemen nachgeht. Während des sechsmonatigen Studioaufenthaltes hat Hiršl Limits of Representation fortgesetzt. Dieses umfangreiche Ausstellungsprojekt umfasst Zeichnungen, Malereien, Prints und Installationen, um die Quantenskala durch künstlerische Forschung und Experimente mit der menschlichen Skala zu verbinden. Das Projekt startete 2019 in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching.

Hirsl Bildraum
Fotocredits: Hrvoje Hiršl im Bildraum Studio | Foto: S.Stern 2021 | © Bildrecht, Wien 2021

Die während des Forschungsprozesses ebenfalls entwickelten grafischen Arbeiten untersuchen den Zusammenhang zwischen physikalischen Gesetzen und prozessualen Herangehensweisen an die Zeichnung sowie die Grenzen des digitalen Computers als Medium zur Darstellung der Quantenebene. Die Ergebnisse dieser künstlerischen Experimente ähneln generativen Wachstumsstrukturen, der Lorenz-Gleichung, der Brownschen Molekularbewegung oder dem Verhalten subatomarer Teilchen in Elektronenbahnen. Hiršls Arbeiten sind in diesem Zusammenhang das Ergebnis seines experimentellen und spekulativen Zuganges zu Interaktionsabläufen, die durch eine Reihe von absichtlichen wie auch spontanen Handlungen, Zufällen und „Notfällen“ erzeugt werden.

Bildraum Studio
Absberggasse 27, Stiege 9 (Innenhof)
Brotfabrik, 1100 Wien