Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Kunst und Literatur im Freilichtmuseum Wander Bertoni

Samstag, 30. Juni 2018 um 18 Uhr
Eine Führung von Waltraud Bertoni zum Lebenswerk von Wander Bertoni macht den Auftakt zur Ehrung des renommierten, heute 92-jährigen Bildhauers. Und wie immer bei „Kunst und Literatur“ entstehen neue Blicke und Synergien über zeitgenössische Literatur.
Im Atelier von Wander Bertoni spricht Beatrice Simonsen mit Günter Unger, dem langjährigen Kulturchef des ORF Burgenland und Freund des Künstlers, über das Werk des Bildhauers, der seit 1965 im Burgenland lebt und arbeitet. Im Anschluss liest Günter Unger aus seinem Roman „Hunnen sterben anders“ – ein Schlüsselwerk zur Kulturszene des Burgenlandes seit den 1960er Jahren.
Eine neue literarische Dimension ruft die Salzburger Autorin Wally Rettenbacher auf, die mit einem Poetic live act in 3D „Laufbildgedichte“ über Indien vorträgt und somit an das „Indische Tagebuch“ von Wander Bertoni anknüpft.

Musikalische Begleitung am Tárogató: Mihály Illés. Nach der Veranstaltung Buffet und Wein.
Gritsch Mühle 1, 7092 WINDEN am See
Kostenbeitrag 5 Euro

Eine Kooperation mit Waltraud Bertoni und GAV. Mit Unterstützung von BKA und Land Burgenland im Rahmen von „Burgenland liest!“

Alle Details hierzu http://www.kunstundliteratur.at

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.