Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Rathaus-Galerie: „Imaginarium“ von Demetrius

Der Künstler Demetrius präsentiert in der Eisenstädter Rathaus-Galerie seine zweite Einzelausstellung. Unter dem Titel „Imaginarium“ werden surreale bzw. phantastisch-realistische Öl- und Aquarellmalereien gezeigt. Die Vernissage findet am Mittwoch, dem 13. Juli, um 19 Uhr statt.

Demetrius heißt mit bürgerlichem Namen Dimitre Staykov, stammt aus Bulgarien und lebt mittlerweile in Wien, wo auch seine Werke entstehen. Beruflich ist der als Primar der Neurologie-Abteilung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt tätig. Zu seinen bevorzugten Medien als Künstlers zählen Öl- und Aquarellmalerei sowie Tuschezeichnungen. Stilistisch lassen sich die Werke von Demetrius dem Surrealismus und dem phantastischen Realismus zuordnen.

In der Rathaus-Galerie präsentiert sich der Maler in seiner zweiten Einzelausstellung. Der Titel der Ausstellung ist dabei Programm: Demetrius bietet Einblicke in sein Imaginarium, dem phantastischen Universum des Unterbewussten.
Bürgermeister Thomas Steiner eröffnet die Ausstellung am Mittwoch, dem 13. Juni 2018, um 19 Uhr. Im Dialog mit dem Künstler steht bei dieser Vernissage Prof. Joachim-Lothar Gartner, seines Zeichens selbst ein vielfach preisgekrönter Künstler und langjähriger Präsident des Künstlerhauses.

Die Ausstellung läuft bis Mitte August 2018 und kann während der Öffnungszeiten des Rathauses bei freiem Eintritt besichtigt werden.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.