Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Breitenbrunn: Entwicklung der Seebad-Anlage wird von Esterházy übernommen

Das Seebad in Breitenbrunn ist im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für Naturfreunde, Badegäste, sowie Camper und Segler. Das Seebad wurde in den letzten Jahrzehnten von der Gemeinde Breitenbrunn betrieben. Es soll nun von Esterházy qualitativ aufgewertet und weiterentwickelt werden.

Esterházy führt seit dem Jahr 2007 mit der Gemeinde einen intensiven Dialog über die Zukunft der Seebad-Anlage. Bisher konnten in den Gesprächen mit der Gemeinde keine befriedigenden Ergebnisse erzielt werden.

Aus diesem Grund hat sich Esterházy entschlossen, den mit Ende 2018 auslaufenden Pachtvertrag mit der Gemeinde Breitenbrunn, in dieser Form nicht mehr zu verlängern.

Die Esterházy Betriebe GmbH sind der Meinung, dass gerade das Seebad in Breitenbrunn am Westufer des Neusiedlersees sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten besitzt. Die Gemeinde hat es leider unterlassen, diese Potentiale auch nur annähernd zu heben. Ebenso wenig wurden durch die Gemeinde in den vielen Jahren der Verhandlungen greifbare Konzepte für die Aufwertung der ganzen Anlage vorgeschlagen.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.