Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Nachruf auf Manfred Biskup – Gründer von Dance Identity und kongenialer Partner von Liz King

biskupLiebe Freunde!

Es gibt Menschen, die arbeiten im Stillen und verabschieden sich leise. So auch Manfred Biskup, ein Burgenländer, der viel bewegt hat. Er ist am Samstagmorgen, den 27.11., am Flughafen Tegel in Berlin verstorben.

Der Flughafen ist ein wunderbares Symbol für die Begeisterung, die Internationalität, die philosophische Weltsicht eines Menschen, der sich immer Ideale gesetzt und auch große (hoch fliegende) Pläne und Ideen umgesetzt hat. Hier ist einer für das Burgenland verloren gegangen, der sich nicht davor scheute, auch in einem als Provinz verschrieenen Landstrich Kunst- und Kopfarbeit zu machen, die ihresgleichen sucht.

Der gebürtige Riedlingsdorfer studierte Betriebswirtschaft in Wien und Sozial- und Kulturanthropologie an der Universität Löwen. Lange Jahre arbeitete er als Wissenschaftler für das ISSC (International Social Science Research Council) in Wien, führte Forschungsaufträge für UNESCO durch, publizierte im Bereich der Kultur- und Informationsvermittlung und unterrichtete als Lehrbeauftragter an der Universität Wien.

Ein großer beruflicher Sprung erfolgte 1982, als Manfred Biskup das TanztheaterWien mitbegründete; drei Jahre später, nach dem erfolgreichen Start dieser Company, beendete er seine Tätigkeit bei ISSC und arbeitete ausschließlich für das Tanztheater; es folgte seine dramaturgische Arbeit im Bereich Tanz am Theater der Stadt Heidelberg und an der Volksoper Wien.

Mit demselben Engagement im Herzen kehrte er 2006 in seine Heimat zurück, gründete dort gemeinsam mit Liz King ein Tanzstudio für zeitgenössischen Tanz (Dance Identity) und setzte damit einen wichtigen Impuls für die burgenländische Kulturlandschaft.

Als Mitorganisator der Tanztage, vieler Tanzproduktionen und Diskussionen war er ein Ideengeber und Herausforderer für Künstler und Publikum des Burgenalnds.

Liz King weilt gerade mit einer Produktion in Berlin und konnte durch die Umstände nicht selbst reagieren, daher haben wir in ihrem Namen diesen Nachruf verfasst

Liebe Grüße Alfred Masal

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.