Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

LUIS SLOBODA & CHRISTIANE GEHRING „Unter weitem Himmel”

Pannonische Impressionen – Malerei und Fotografie

Eröffnung: Dienstag, 01. Oktober 2013, 19.00 Uhr, Kulturzentrum Oberschützen
Geöffnet bis 30. Oktober 2013, Mo-Fr 8.00-15.30 Uhr, Fr 8.00-12.30 Uhr und bei allen
Veranstaltungen. Eröffnung der Ausstellung durch Landeshauptmann Hans Niessl.

Die Künstler Luis Sloboda und Christiane Gehring gehen eine künstlerische Symbiose ein und zeigen ihre Werke im Kulturzentrum Oberschützen. Beide widmen sich dem Thema „Unter weitem Himmel“, auf den besonders Luis Sloboda, der Maler des Seewinkels, immer wieder gerne zurückgreift. Er ist hier aufgewachsen und lebt in Pannonien unter diesem weiten Himmel.

Christiane Gehring, eine Fotografin aus Bayern, kommt seit zwei Jahrzehnten ins Burgenland, um hier Urlaub zu machen. Seit sie in Pension ist, besitzt sie ein Haus in Podersdorf und verbringt hier viel Zeit.

„Zwei Kinder des Seewinkels“ präsentieren in dieser Ausstellung ihre Heimat. Im Gegensatz zur Fotografin, die mit ihrer Kamera vor dem Motiv steht und dieses einfängt, trägt Luis Sloboda dieses Motiv mit sich und setzt seine Impressionen im Atelier um. Das Licht bestimmt die Atmosphäre in den Bildern beider Künstler, die die Landschaft im Wechsel von Tönungen und Stimmungen zeigen.

Ein Kritiker schreibt über Luis Sloboda: „Kaum ein anderer Maler hat die Faszination des Seewinkels stimmungsvoller eingefangen. In seinen Bildern dominiert Harmonie, regiert Ruhe und weitet sich jener Himmel…“ für den er mittlerweile berühmt ist.

LUIS SLOBODA:
Luis Sloboda ist seit 1975 als Maler, Graphiker, Designer und Bühnenbildner tätig. Er pflegt die Zusammenarbeit mit Künstlern aus anderen Sparten (Bildhauer, Lyriker, Musiker) und hatte Ausstellungen unter anderem in Eisenstadt, Wien, Salzburg, München, Zürich, Bonn, Köln, Frankfurt…

Luis Sloboda wurde bekannt als Landschaftsmaler („Der Maler des Seewinkels“) und Blumenmaler.
„Wer sich die Schattenseiten seines Wesens nicht eingesteht und sie wegschiebt, wird beim Versuch, Harmonie zu erzeugen, wahrscheinlich scheinheilig werden. Ich weiß um meine dunklen Seiten, male aber bewusst das, was sie in Licht verwandeln lässt. Deshalb, so hoffe ich, können meine Bilder ohne Verleugnung positiv wirken.“ Luis Sloboda

CHRISTIANE GEHRING:
Christiane Gehring wurde 1946 in Norddeutschland geboren. Seit früher Jugend ist die Fotografie ihr Hobby, mit dem Schwerpunkt Landschaft, Natur und Makrofotografie.

Ausstellungen
Zusammen mit einer Malerin hat sie in den letzten Jahren mehrere Themenausstellungen gestaltet:
2007 „Steinbrüche“
2009 „Engel“
2010 „Landschaft – Natur – Mensch“
2012 „Patchwork“

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.