Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Lauber Sepp

1949 in Eisenstadt, Burgenland geboren.
1969 – 1974 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien; 1971 Fügerpreis. 1976 Gründung des Aktionszentrums Cselley-Mühle Oslip, Bgld. 1977 Preisträger der Burgenlandstiftung „Theodor Kery“, 1982 Staatsstipendium für Malerei. Z
ahlreiche Ausstellungen und Kunstmessenbeteiligungen im In- und Ausland. U.a. 1991 Bgld. Landesgalerie Eisenstadt, 1992 Internationale Kunstmesse Basel; 1996 Art-Expo, New York; 1997 Art Frankfurt, Blau-Gelbe-Viertelsgalerie im Schloss Fischau, Bad Fischau usw.
Mitglied des Kunstvereines Süd-Ost und der Künstlergruppe Burgenland; regelmäßiger Teilnehmer bei den Rabnitztaler Malerwochen seit 1980

Kontakt
Sepp Laubner
A-7000 Eisenstadt
Postfach 7000

Kommentare geschlossen.