Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

First Take – First Strike

georgSir Oliver Mallys musikalischer Gegenentwurf zum weichgespülten Plastikpop unserer Zeit

„First Take“ leitet Oliver Mally seinen Song “I Got My Mind Made Up“ und macht damit sofort klar wohin der Weg geht. Karg, reduziert, atmosphärische Dichte statt billiger Effekthascherei, das zeichnet das aktuelle Album „Strong Believer“ des österreichischen Bluesgitarristen Oliver Mally aus. Seine Stimme, das Instrument und ein Mikrophon führen zu Musik in ihrer reinsten Form, mehr braucht Oliver Mally nicht um den Zuhörer in seinen Bann zu ziehen.

Die stille Schönheit der 10 Eigenkompositionen und einer Dylan-Coverversion entführt den Zuhörer in eine Zeit, in der noch Talent, Überzeugungskraft und Ausdruck entscheidend für den Erfolg waren. Oliver Mally muss tatsächlich ein „Strong Believer“ sein, denn er verlässt sich auf die schlichte Eleganz seiner Songs und überzeugt durch ihre ruhige Kraft.
Die Single „Sweet & Fine“ ist die perfekte Einstiegsdroge in ein Album, das keinerlei Aufhübschung notwendig hat und gerade deswegen den Zuhörer sofort gefangen nimmt. „Devils Child“ beißt und kratzt, „Meet me on the River Bank“ bezaubert und im Titelsong „Strong Believer“ fasst Oliver Mally nochmals eindrucksvoll zusammen wofür er steht.
Dass ein guter Song Zeit und Raum übersteht, beweist Mally mit der großartigen Coverversion des Bob Dylan Songs „Girl From The North Country“. Dylan schrieb den Song bereits 1962, Stars wie Joe Cocker, Johnny Cash oder Pete Townshend schufen im Laufe der Jahrzehnte ihre eigenen Versionen, Oliver Mally reiht sich nahtlos ein.

Mehr von Sir Oliver Mally finden Sie unter www.sir-oliver.com.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.