Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Klaviersoloabend am 22.11.2014 im Kulturforum Südburgenland, Eberau

Die Ukraine ist derzeit in aller Munde. Wenige wissen aber, dass dieses Land seit eh und je herausragende Talente im klassischen Musikbereich hervorbringt.
Die junge Pianististin Aliya Akbergenova hat sich in der Fachwelt bereits einen Namen gemacht. In Kiew ausgebildet, komplettiert sie derzeit ihr Können an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz.. Im Jahr 2012 gewann sie den 1. Preis beim Jeunes Talents Grand Prix, dem Internationalen Klavierwettbewerb in Montrond les Bain (Frankreich) sowei den 1. Preis als auch Premio Vincence Solimene für die höchsten Punkte beim Vietri sul Mare-Amalfi Coast, einem Internationalen Klavierwettbewerb in Salerno (Italien). Bei dem „Martha-Debelli-Stipendienwettbewerb“ in Dezember 2012 wurde ihr der 2. Preis im Fach Klavier solo sowie der Förderpreis in der Kategorie Klaviertrio verliehen.
Bei ihrem Soloabend am 22.November im Kulturforum Südburgenland in Eberau spielt sie unter anderem Beethovens Klaviersonate Nr.3 in ES-Dur und die Symphonische Etüde,op.13 von Robert Schumann. Weiters gibt es noch Werke von Maurice Ravel, Franz Liszt und Alexander Skrjabin zu hören.

Ein Muss für Liebhaber klassischer Musik !

Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: Freie Spende

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.